+
Urgemütliche Atmosphäre beim Candlelight-Shopping in der Freisinger Innenstadt.

Candlelight-Shopping in Freising

Freising – Man kennt Candlelight-Dinner: gutes Essen, gemütliche und schöne Atmosphäre. In der Stadt Freising gibt es jetzt wieder das Candlelight-Shopping...

Viele Produkte aller Art, bis am Abend geöffnete Geschäftspforten, und ebenfalls gemütliche und schöne Atmosphäre. Am Samstag, 11. Dezember, erstrahlt die Innenstadt wieder im flackernden Schein der Kerzen und der Fackeln (sowie der Scheinwerfer in den Schaufenstern), wollen die Geschäftsinhaber bis 20 Uhr die Bevölkerung zum Schlendern, Bummeln und selbstverständlich Kaufen animieren.

Anders als in den vergangenen Jahren wird es in diesem Jahr keine Bockerlbahn geben, die die Besucher von einem Ende der Altstadt zum anderen kutschierte. Aber so groß ist die Freisinger Innenstadt ja nicht, als dass man diesen vorweihnachtlichen Einkaufsflair nicht zu Fuß bewältigen könnte. Angelockt wird man nämlich nicht nur von Kerzenduft und loderndem Fackellicht, sondern auch von kleinen Weihnachtsgeschenken, die manche Geschäfte für ihre Kunden bereit halten. Für weihnachtliche Stimmung sorgen Pinanospieler bei Haushaltswaren Grimm, Parfümerie Illinger und Modehaus Billmayer.

Fotos vom vergangenen Candlelight-Shopping

Candle-Light-Shopping in der Freisinger Innenstadt

Ob Schnee die adventliche Stimmung perfekt macht, das haben die Geschäftsinhaber und die Einkaufsgemeinschaft Freisinger Innenstadt (efi) freilich nicht in der Hand. Aber sie werden an diesem besonderen Einkaufstag alles sonst in ihrer Macht Stehende tun, damit der Konsum auch einmal zu einem etwas romantischen Erlbenis wird. Dass – wie immer – gleichzeitig auch der Christkindlmarkt von „efi“ und „treffpunkt freising“ auf dem Marienplatz stattfindet, dass auch schon seit erstem Advent die Aktion „Lichterstadt Freising“ mit den abendlichen Kerzen vor einigen Geschäften läuft - das ist doch schon die erste frohe Botschaft und eine gute Voraussetzung für das Gelingen des Candlelight-Shopping in der Domstadt. Also: Dick einmummeln und los geht’s zum Schauen, Staunen und Einkaufen der etwas anderen Art.

zz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weiterbildung: Sechs Wege, wie Sie im Job voran kommen
Eine berufsbegleitende Weiterbildung kann Sie im Job voranbringen. Welche Möglichkeiten sich Ihnen dabei bieten, erklären wir Ihnen hier.
Weiterbildung: Sechs Wege, wie Sie im Job voran kommen
Darf ich eigentlich Fotos vom Arbeitsplatz posten?
Seitdem Instagram und Co. zur Lieblingsbeschäftigung vieler Deutschen geworden sind, landen immer mehr Fotos vom Arbeitsplatz im Netz. Doch ist das überhaupt erlaubt? 
Darf ich eigentlich Fotos vom Arbeitsplatz posten?
Kassiererin packt aus, was sie täglich mit dreisten Kunden erlebt
Sie sitzen bis zu zehn Stunden an der Kasse und wuchten schwere Kisten - Mitarbeiter im Discounter. Eine Kassiererin berichtet, welchen Irrsinn sie dabei täglich erlebt.
Kassiererin packt aus, was sie täglich mit dreisten Kunden erlebt
Formen-Rätsel: Bill Gates löst es in 20 Sekunden - wer ist schneller?
Im Büro ist Langeweile angesagt? Dann versuchen Sie sich doch an diesem Rätsel für Superschlaue. Welche Form passt hier nicht zu den anderen? 
Formen-Rätsel: Bill Gates löst es in 20 Sekunden - wer ist schneller?

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.