+
Wenn Sie sonntags eine Nachricht vom Chef bekommen, sollten Sie besser schnell reagieren.

Mit einer Nachricht

Verrückt: Chefin testet am Wochenende heimlich Bewerber

  • schließen

Wenn Sie sich gerade bewerben und Sonntag früh eine Nachricht erhalten, sollten Sie besser schnell reagieren: Es könnte ein Test Ihres neuen Chefs sein.

Erika Nardini ist mit ganzem Herzen Unternehmerin. Als Geschäftsführerin einer amerikanischen Sport- und Lifestyle-Webseite ("Barstool Sports") setzt sie voll und ganz auf engagierte Mitarbeiter, die ihren Job genauso lieben wie sie selbst. Das geht sogar soweit, dass sie Bewerber auch am Wochenende auf Herz und Nieren testet - mit einer simplen Nachricht.

Mit einer Nachricht am Sonntag testest Sie die Arbeitsmoral

In einem Interview mit der New York Times verrät sie, dass Arbeitsmoral für Sie mehr zählt als alles andere. Neue Bewerber müssen deshalb diesen Test bestehen: "Wenn ihr im Bewerbungsprozess bei uns weitergekommen seid, werde ich euch an einem Sonntag gegen neun Uhr abends oder elf Uhr morgens schreiben". 

Das Ganze hat einen einfachen Grund: So will sie sehen, wie schnell die Bewerber auch außerhalb der Arbeitszeit reagieren. Antwortet der Bewerber innerhalb der nächsten drei Stunden, hat er den Test bestanden. 

"Ich denke rund um die Uhr an die Arbeit"

 "Es ist nicht so, dass ich euch das ganze Wochenende nerven werde, wenn ihr für mich arbeitet", führt Nardini weiter aus, "aber ich möchte, dass ihr erreichbar seid. Ich denke rund um die Uhr an die Arbeit. Ich will Leute in meinem Unternehmen, die ebenfalls die ganze Zeit daran denken."

Die Unternehmerin gibt zu, dass sie einen sehr fordernden Führungsstil hat, der ihren Mitarbeitern einiges abverlangt. Aber sie ist auch der Meinung, dass sich Bewerber weiterentwickeln können, wenn sie sich auf einen Job bewerben, bei dem sie sich unwohl fühlen: "Dadurch verändert man sich als Mensch so sehr." Zum Positiven, versteht sich. 

Das könnte Sie auch interessieren:

Bewerbungen können ganz schön anstrengend sein, vor allem, wenn fiese Fragen im Vorstellungsgespräch aufkommen. Erfahren Sie hier, welche schweren Bewerbungsfragen große Unternehmen schon gestellt haben. Diese Frage kommt außerdem garantiert, wenn Sie zum Job-Interview eingeladen sind.

Alle weiteren Infos rund um Bewerbung, Vorstellungsgespräch und Kündigung lesen Sie in unserem Bewerbungsratgeber.

Von Andrea Stettner

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

121.000 Euro Gehalt: Das ist der bestbezahlte Beruf Deutschlands
Wer in Deutschland gut verdienen will, sollte sich seinen Beruf genau aussuchen. Eine Studie zeigt, in welchen Jobs die großen Gehälter gezahlt werden.
121.000 Euro Gehalt: Das ist der bestbezahlte Beruf Deutschlands
Frauen mit Kindern arbeiten weniger - Männer mehr
In Familien mit Kindern ist die Arbeitszeit noch immer ungleich zwischen den Geschlechtern verteilt. Während Frauen häufig in Teilzeit arbeiten, steigt die Arbeitszeit …
Frauen mit Kindern arbeiten weniger - Männer mehr
Kollegen schenken Vater 1.000 Überstunden - der Grund ist tragisch
Weil ein Vater jede freie Minute bei seinem Sohn sein muss, wollen ihn seine Kollegen unterstützen. Was ihm jetzt hilft: ganz viel Zeit für die Familie.
Kollegen schenken Vater 1.000 Überstunden - der Grund ist tragisch
Anschreiben, Lebenslauf, Vorstellungsgespräch: Wie bewerbe ich mich richtig?
Was gehört in die Bewerbungsmappe? Wie sieht ein gutes Anschreiben aus? Wie setzen Sie sich von anderen Bewerbern ab? Hier finden Sie eine umfassende Übersicht.
Anschreiben, Lebenslauf, Vorstellungsgespräch: Wie bewerbe ich mich richtig?

Kommentare