+
Feuerwehrleute genießen das meiste Vertrauen und Prestige. Aber auch andere Berufsgruppen haben absolute Spitzenwerte vorzuweisen. Foto: Jan Woitas

Die fünf Berufe mit dem meisten Prestige

Berufstätige, die für viele Menschen Verantwortung tragen, genießen das meiste Prestige - und auch Vertrauen. Die TOP 5 sind alle dicht beeinander und haben absolute Spitzenwerte vorzuweisen.

Dortmund (dpa/tmn) - Was sind die Berufe, denen die Menschen in Deutschland am meisten vertrauen und die ein hohes Prestige haben? Die Top 5:

Platz 1:Feuerwehrleute und Sanitäter (je 96 Prozent)

Platz 2: Krankenschwester/-pfleger (95 Prozent)

Platz 3: Apotheker (90 Prozent)

Platz 4: Ärzte sowie Lok-, Bus-, U-Bahn- und Straßenbahnführer (je 89 Prozent)

Platz 5: Piloten (87 Prozent)

Die Angaben beziehen sich auf eine repräsentative Umfrage des GfK Vereins. Dafür wurden 2000 Berufstätige im Herbst 2015 befragt. Sie gaben an, dass sie den aufgelisteten Berufen "voll" oder "ganz überwiegend" vertrauen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Albert Einstein erfand ein Rätsel, das fast niemand lösen kann - oder doch?
Haben Sie gerade etwas Luft zwischen zwei Meetings? Dann versuchen Sie doch dieses Rätsel: Albert Einstein soll es erfunden haben und für die meisten scheint es unlösbar.
Albert Einstein erfand ein Rätsel, das fast niemand lösen kann - oder doch?
McDonald's-Mitarbeiter packen aus: Horror-Geschichten mit Kunden
Mitarbeiter von McDonald's bedienen täglich hunderte Menschen. Einige Angestellte der Fast-Food-Kette verraten, welche Horror-Geschichten ihnen passiert sind.
McDonald's-Mitarbeiter packen aus: Horror-Geschichten mit Kunden
Zu Unrecht auf der Förderschule
Ein heute 21-Jähriger musste seine Schulzeit an einer Förderschule für geistige Behinderung verbringen - obwohl es Indizien gab, dass er dort komplett unterfordert war. …
Zu Unrecht auf der Förderschule
Dienstreisen: Wann zählt die Anreise zur Arbeitszeit?
Nach Dienstreisen ist die Verwirrung bei Mitarbeitern meist groß: Welche Zeiten kann ich als Arbeitszeit abrechnen- und welche nicht? Ein Anwältin klärt auf.
Dienstreisen: Wann zählt die Anreise zur Arbeitszeit?

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.