+
Lange Wartezeiten, wenig Schlaf, schlechte Ernährung: Viele Geschäftsleute klagen über Dienstreisen. Foto: Martin Gerten/dpa

Stress im Job

Dienstreisen belasten die Nerven

Nicht nur der Alltag im Büro kann zu Stress führen, sondern auch Reisen im Namen des Unternehmens. Das hat verschiedene Gründe.

Berlin (dpa/tmn) - Geschäftsreisen zehren an der Gesundheit und belasten die Nerven. Neun von zehn Managern haben unterwegs gesundheitliche Probleme, belegt eine repräsentative Umfrage "Chefsache Business Travel" im Auftrag des Deutschen Reiseverbands (DRV).

Rund ein Drittel der Befragten leidet unter Schlafstörungen, und knapp ein Viertel klagt über zu kurze Nächte. Für jeweils 22 Prozent sind Jetlag und schlechte Ernährung ein Problem. Rund 20 Prozent vermissen unterwegs die nötige Entspannung.

Häufige Stressauslöser auf Geschäftsreisen sind laut der Umfrage lange Fahrtzeiten und schlecht geplante Reiseverbindungen. Auch Streiks oder die Angst vor Terroranschlägen belasten Geschäftsreisende.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Studie zeigt: Angestellte Lehrer verdienen sehr viel weniger als Beamte
Angestellte Lehrer verdienen weniger als ihre verbeamteten Kollegen, das ist kein Geheimnis. Doch wie viel weniger ist es wirklich? Eine Studie klärt auf.
Studie zeigt: Angestellte Lehrer verdienen sehr viel weniger als Beamte
DHL, Hermes & Co.: Darum klingeln Paketboten immer seltener
Die Deutschen bestellen immer häufiger in Online-Shops. Doch die Leidtragenden sind die Paketboten - ihr Job wird immer härter und der Druck immer größer.
DHL, Hermes & Co.: Darum klingeln Paketboten immer seltener
Mehr freie Stellen für Handwerker
Nicht in jedem Berufszweig gibt es freie Stellen. Handwerker haben derzeit jedoch sehr gute Chancen, insbesondere technische Fachkräfte. Groß ist das Angebot auch in …
Mehr freie Stellen für Handwerker
McDonald's-Mitarbeiter packen aus: Horror-Geschichten mit Kunden
Mitarbeiter von McDonald's bedienen täglich hunderte Menschen. Einige Angestellte der Fast-Food-Kette verraten, welche Horror-Geschichten ihnen passiert sind.
McDonald's-Mitarbeiter packen aus: Horror-Geschichten mit Kunden

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.