+

"Right-Swipes"

Beliebteste Jobs bei Tinder: Statistik bringt große Überraschung

  • schließen

Vor einiger Zeit stellte die Dating-App Tinder die Möglichkeit zur Verfügung, den Details des eigenen Profils auch Arbeit und Ausbildung hinzuzufügen. Das Unternehmen hat nun ausgewertet, welche Jobs am Besten beim anderen Geschlecht ankommen.

Die zusätzliche Angabe des eigenen Berufs soll es den Dating-Liebhabern ermöglichen, noch mehr potenzielle Treffer, oder auch Matches, zu landen und so die Chancen auf den Traumpartner zu erhöhen. Die Option nutzen seitdem, so das Dating-Portal, Millionen von Tinder-Nutzern und geben ihren Job in ihren Profileinstellungen an.

Das Unternehmen veröffentlichte nun eine Liste der Berufe, mit denen User am häufigsten nach rechts gewischt wurden, also am Begehrtesten waren. Denn bei Tinder bedeutet ein "Right-Swipe", dass man die andere Person gerne treffen würde.

Beliebteste Berufsgruppen bei den Männern

Auf Platz 1 haben es bei den Männern die Piloten geschafft, gefolgt von Gründern, Feuerwehrmännern und Ärzten. Auf Platz 5 landeten Männer, die im Bereich TV und Radio tätig sind. 

Beliebteste Berufsgruppen bei den Frauen

Bei den Damen war dagegen das Berufsbild des Physiotherapeuten auf Platz 1. Auch sehr gefragt sind laut der Statistik weibliche Innenausstatter und, wie bei den Männern, auch weibliche Gründer. Am viert- und fünftbeliebtesten sind Damen, die im PR- und Kommunikationsbereich tätig sind, und Lehrerinnen.

Überraschend: Models nicht allzu beliebt

Models landeten nur auf Platz 10 bei den Frauen bzw. Platz 8 bei den Männern. Vielleicht zählen ja auch bei Tinder die inneren Werte ...

Die Liste enthält Daten von November 2015 bis Januar 2016 und gilt für die USA.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Echt jetzt? Diskriminierung in Stellenanzeigen nicht immer verboten
Nicht immer verstoßen Stellenanzeigen, in der Mitarbeiter eines bestimmten Geschlechts gesucht werden, gegen die Gleichstellung. Das haben Richter entschieden.
Echt jetzt? Diskriminierung in Stellenanzeigen nicht immer verboten
Fünf Fehler, die Arbeitgeber im Vorstellungsgespräch ständig machen
Nicht nur Bewerber fallen bei Vorstellungsgesprächen negativ auf. Auch Arbeitgeber leisten sich gerne einen Fauxpas - und das kann unangenehme Folgen haben.
Fünf Fehler, die Arbeitgeber im Vorstellungsgespräch ständig machen
Drei Firmen, in denen Mitarbeiter regeln, was sonst der Chef macht
Sie wollen in Ihrer Firma mehr mitbestimmen? Dann sehen Sie sich einmal diese Unternehmen an. Hier haben Mitarbeiter in vielen Bereichen das Sagen.
Drei Firmen, in denen Mitarbeiter regeln, was sonst der Chef macht
Berufliches nicht unterm Weihnachtsbaum erledigen
Mit Smartphone und Laptop ist das Büro immer dabei - sogar im Urlaub. Viele Menschen nehmen Arbeit mit in die Freizeit. Psychologen warnen: Das raubt Energie und schadet …
Berufliches nicht unterm Weihnachtsbaum erledigen

Kommentare