Nach durchzechter Nacht

Mit dieser Krankmeldung blamierte er sich bei seinem Chef

  • schließen

An manchen Tagen sollte man besser zu Hause bleiben - aber nur, wenn man auch wirklich krank ist. Ansonsten könnte die Aktion nach hinten losgehen. Wie in diesem Fall.

Wenn man krank ist, ist man krank. In den meisten Fällen hilft dann ein Besuch beim Arzt, die richtige Medizin und etwas Ruhe. Nach ein paar Tagen geht es dann wieder besser, und der Arbeitsalltag kann weitergehen. 

Was Arbeitnehmer dabei nicht vergessen sollten: sich ordentlich krank zu melden. Ein junger Mann hat jedoch seine Krankmeldung zum Vorwand genommen, um nach einer durchzechten Nacht seinen Kater auszukurieren. Das Besondere daran: Es handelte sich um einen Sonntag, als er seinen Chef nach einem freien Tag fragte. Als Grund für seine Krankmeldung gab Mark McLelland an, er leide unter Durchfall.

Sein Vorgesetzter reagierte prompt auf die dreiste Whatsapp-Nachricht:

Ob sein Chef ihm das nächste Mal glaubt, wenn McLelland tatsächlich krank ist?

1. Du brauchst schon eine bessere Ausrede als Durchfall, das ist die schlechteste, die ich je gehört habe.

2. Es ist Sonntag, du Trottel.

In diesen Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

Rubriklistenbild: © Twitter / @Mark_McLelland

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ranking: In diesen Konzernen arbeiten die glücklichsten Mitarbeiter
Sie suchen einen neuen Job? Dann werfen Sie doch einen Blick auf diese DAX-Unternehmen: Hier sollen die Mitarbeiter so richtig zufrieden sein.
Ranking: In diesen Konzernen arbeiten die glücklichsten Mitarbeiter
"Ausbeutung": Chauffeur verklagt Donald Trump wegen mieser Arbeitsbedingungen
Der langjährige Chauffeur von Donald Trump verklagt den US-Präsidenten, weil der ihm "erhebliche Lohnzahlungen" verwehrt haben soll. Was Trump dazu sagt, erfahren Sie …
"Ausbeutung": Chauffeur verklagt Donald Trump wegen mieser Arbeitsbedingungen
Albert Einstein erfand ein Rätsel, das fast niemand lösen kann - oder doch?
Haben Sie gerade etwas Luft zwischen zwei Meetings? Dann versuchen Sie doch dieses Rätsel: Albert Einstein soll es erfunden haben und für die meisten scheint es unlösbar.
Albert Einstein erfand ein Rätsel, das fast niemand lösen kann - oder doch?
Frauen in Top-Etagen kommunaler Firmen
Die Führungsebene börsennotierter Unternehmen ist häufig eine Männerdomäne. Besser sieht es laut einer Untersuchung bei kommunalen Firmen aus - allerdings nicht überall.
Frauen in Top-Etagen kommunaler Firmen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.