+

Arbeitszeiten 2014

Erwerbstätige: Im Schnitt 35,7 Stunden Arbeit pro Woche

Die Erwerbstätigen in Deutschland haben 2014 durchschnittlich genau 35,7 Stunden pro Woche gearbeitet. Das teilte das Statistisches Bundesamt am Montag in Wiesbaden mit. Die Zählung berücksichtigt demnach sowohl die Arbeitszeiten für die Haupt- als auch für sämtliche Nebenbeschäftigungen.

Der durchschnittliche Wochenarbeitszeit, die Erwerbstätigen allein für ihre Hauptbeschäftigung ableisteten, lag demnach bei 35,3 Stunden. Von den insgesamt 39,7 Millionen Beschäftigten wollten laut Statistischem Bundesamt rund 2,9 Millionen gern mehr arbeiten. Etwa 900.000 wollten gern weniger arbeiten. 90 Prozent der Beschäftigten waren mit ihrer Arbeitszeit zufrieden.

Bei den entsprechenden Fragen wurde unterstellt, dass Veränderungen mit entsprechenden Verdienstaufschlägen oder -abzügen einhergehen würden.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

An diesem Logik-Rätsel verzweifeln die meisten - Sie auch? 
Haben Sie noch Reserven für ein kleines Rätsel? Dann strengen Sie Ihre Gehirnzellen kräftig an, denn an diesem Rätsel scheitern die meisten Menschen.
An diesem Logik-Rätsel verzweifeln die meisten - Sie auch? 
Kleine Ziele helfen gegen Deadline-Stress
Stress ist etwas, das man sich nur selbst machen kann. Dieses Sprichwort bewahrheitet sich auch am Arbeitsplatz. Aber zum Glück gibt es einige Strategien, wie sich …
Kleine Ziele helfen gegen Deadline-Stress
In Gesprächen ist dieser Fehler fatal - doch fast jeder macht ihn
Wenn wir miteinander sprechen, kann es schon mal Missverständnisse geben. Das liegt meist an einem kleinen Fehler, den jedoch selbst die besten Redner begehen.
In Gesprächen ist dieser Fehler fatal - doch fast jeder macht ihn
Gehalt: Wie viel verdienen Erzieher in Deutschland?
Erzieher verdienen viel zu wenig für ihren anstrengenden Job, sagen viele. Doch wie hoch ist ihr Gehalt wirklich? Das erfahren Sie hier.
Gehalt: Wie viel verdienen Erzieher in Deutschland?

Kommentare