+
Sie wollen Flugbegleiter werden? Dann sollten Sie vielleicht mal "tindern".

Mal was Neues

Mit dieser ungewöhnlichen Stellenanzeige sucht eine Airline Stewardessen

  • schließen

Wer auf einer Dating-App nach einem Partner sucht, erwartet nicht unbedingt ein Jobangebot. Aber genau damit will eine Airline jetzt junge Talente gewinnen.

"It's a match!", verkündet die Dating-App Tinder verheißungsvoll, wenn sich zwei Menschen gefunden haben. Gilt das auch bald für Jobsuchende und Arbeitgeber? Die Airline Eurowings versucht jedenfalls ihr Glück - und sucht auf Tinder nach neuen Flugbegleitern und Piloten.

Eurowings wirbt auf Tinder um die Herzen junger Talente

Die Recruiting Aktion läuft bisher nur in München, Stuttgart und Österreich, doch der Erfolg kann sich sehen lassen: " Die Bewerberzahlen haben sich mehr als verdoppelt ", berichtet Geschäftsführer Michael Knitter auf ntv und zeigt sich überaus zufrieden. Wer junge Leute ansprechen wolle, der müsse eben auch das richtige Medium dafür wählen, so der Airline-Chef. Und potenzielle Bewerber gibt es bei Tinder genug: Rund 50 Millionen Nutzer verzeichnet die erfolgreichste Dating-App weltweit.

So funktioniert die Bewerber-Suche auf Tinder

Und wie funktioniert die Bewerbung auf der Dating-Plattform? Wem beim "tindern" die Recruiting-Anzeige vorgeschlagen wird, der wischt einfach nach rechts. Dort erhält er weitere Informationen zur Stelle und einen Link zur Karriereseite, wo er sich bewerben kann. 

Recruiting: Unternehmen werden immer kreativer

Im Kampf um die jungen Talente werden immer mehr Unternehmen kreativ. In Australien warb etwa McDonald's via Snapchat um neue Mitarbeiter.   

Auch interessantEhrliche Stellenanzeige amüsiert - doch der Hintergrund ist traurig

Die fünf bestbezahlten Berufe, für die Sie kein Studium brauchen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Respekt braucht keine Ellenbogen
Manchmal scheint es, als ob immer die Dreisten und Lauten ans Ziel kommen. Wer seine Durchsetzungskraft trainieren will, muss aber nicht zu unfairen Mitteln greifen.
Respekt braucht keine Ellenbogen
Das Einmaleins für Freelancer
Sich unvorbereitet selbstständig machen, kann eigentlich nur schiefgehen. Wer bestimmte Grundregeln befolgt, entgeht aber den größten Fallstricken.
Das Einmaleins für Freelancer
100 Absagen auf Bewerbungen: Frau lässt dann ein Detail weg - und ist prompt zum Bewerbungsgespräch eingeladen
Eine Frau auf  Jobsuche bewarb sich auf über 100 Stellen - doch sie bekam nur Absagen. Dann entschied sie sich, ein Detail aus ihrem Bewerbungsschreiben zu streichen.
100 Absagen auf Bewerbungen: Frau lässt dann ein Detail weg - und ist prompt zum Bewerbungsgespräch eingeladen
Mit Jeans und T-Shirt im Büro? Legerer Look offenbar immer noch verpönt
Sie mögen es in der Arbeit lieber leger? Laut einer Studie könnten Sie damit im Büro einen schlechten Eindruck machen. Das sind die Gründe.
Mit Jeans und T-Shirt im Büro? Legerer Look offenbar immer noch verpönt

Kommentare