+
In der Schule könne Medienkompetenz in verschiedenen Fächern unterrichtet werden, erläuterte die Mainzer Medienpädagogik-Expertin Bauer. (Symbolbild)

Schule und Ausbildung

Medienerziehung: Auch die Eltern sind gefordert

Wer steht beim Vermitteln des richtigen Umganges mit Medien stärker in der Pflicht - das Elternhaus oder die Schule? Die Erziehungswissenschaftlerin Petra Bauer sieht Eltern und Schule gemeinsam gefordert.

„Der Austausch ist dabei wichtig. Medienerziehung ist eine Vernetzungsaufgabe“, sagte Bauer bei einer zweitägigen Fachtagung in Fulda, die an diesem Freitag endet.

In der Schule könne Medienkompetenz in verschiedenen Fächern unterrichtet werden, erläuterte die Mainzer Medienpädagogik-Expertin Bauer. „Während der Pubertät sollte ohnehin die Schule einen stärkeren Beitrag leisten, weil sich in der Zeit die Jugendlichen von den Eltern abgrenzen.“ Eltern sollten aber nicht versuchen, die Verantwortung komplett abzugeben. „Eltern müssen den Anschluss halten, auch wenn es bei der rasanten Medienentwicklung schwerfällt.“

Bauer sieht diverse Gefahren im Internet, etwa gewaltverherrlichende oder pornografischen Inhalte. „Sie können zu Entwicklungsstörungen führen.“ Sie empfahl Eltern, Filtersoftware auf dem heimischem Computer anzuwenden, damit kritische Seiten ausgesperrt werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weiterbildung: Sechs Wege, wie Sie im Job voran kommen
Eine berufsbegleitende Weiterbildung kann Sie im Job voranbringen. Welche Möglichkeiten sich Ihnen dabei bieten, erklären wir Ihnen hier.
Weiterbildung: Sechs Wege, wie Sie im Job voran kommen
Darf ich eigentlich Fotos vom Arbeitsplatz posten?
Seitdem Instagram und Co. zur Lieblingsbeschäftigung vieler Deutschen geworden sind, landen immer mehr Fotos vom Arbeitsplatz im Netz. Doch ist das überhaupt erlaubt? 
Darf ich eigentlich Fotos vom Arbeitsplatz posten?
Kassiererin packt aus: Das erlebe ich täglich im Discounter
Sie sitzen bis zu zehn Stunden an der Kasse und wuchten schwere Kisten - Mitarbeiter im Discounter. Eine Kassiererin berichtet, welchen Irrsinn sie dabei täglich erlebt.
Kassiererin packt aus: Das erlebe ich täglich im Discounter
Formen-Rätsel: Bill Gates löst es in 20 Sekunden - wer ist schneller?
Im Büro ist Langeweile angesagt? Dann versuchen Sie sich doch an diesem Rätsel für Superschlaue. Welche Form passt hier nicht zu den anderen? 
Formen-Rätsel: Bill Gates löst es in 20 Sekunden - wer ist schneller?

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.