+
Für Frauen kann ein Erfolgstagebuch hilfreich sein

Frauen sollten ein Erfolgstagebuch führen

Berlin - Berufstätige Frauen sollten täglich drei Dinge notieren, die ihnen im Job gut gelungen sind.

“Durch dieses Erfolgstagebuch bessert sich das Gefühl für die eigenen Leistungen“, sagt die Karriereberaterin und Diplom-Psychologin Claudia Enkelmann aus Königstein im Taunus. Anstatt darüber nachzudenken, was jeden Tag schiefgegangen ist, machten sich Frauen so jeden Tag ihre eigenen Erfolge bewusst. Mit der Zeit habe das Tagebuch eine positive Wirkung auf die eigene Selbstwahrnehmung. Und es falle Frauen leichter, über die eigenen Leistungen zu sprechen.

Wichtig sei, in dem Erfolgstagebuch neben den großen auch die kleinen Erfolge zu notieren. “Denn auch die kleinen Erfolge sind eine Leistung, die man nicht hinten runterfallen lassen sollte“, rät Enkelmann.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bewerbungsgespräch: Frau verblüfft mit ungewöhnlichem Verhalten - „Du bist nicht nur unverschämt...“
Eine Mutter fragte auf Reddit um Rat, nachdem sie ein desaströses Bewerbungsgespräch hinter sich hatte. Viele Nutzer waren völlig empört über ihre Geschichte.
Bewerbungsgespräch: Frau verblüfft mit ungewöhnlichem Verhalten - „Du bist nicht nur unverschämt...“
Hätten Sie das gedacht? Das dürfen Sie trotz Krankschreibung machen
Darf ich zum Einkaufen oder ins Kino, wenn ich krankgeschrieben bin? Viele Mitarbeiter denken, sie müssten bei Krankheit das Bett hüten. Doch das Gegenteil ist der Fall.
Hätten Sie das gedacht? Das dürfen Sie trotz Krankschreibung machen
Bewerbung: An diesem Tag sollten Sie Ihren Lebenslauf auf keinen Fall verschicken
Wer hätte das gedacht? Laut einer Studie haben Bewerber eine bessere Chance auf einen Job, wenn sie ihre Unterlagen an einem bestimmten Tag nicht versenden.
Bewerbung: An diesem Tag sollten Sie Ihren Lebenslauf auf keinen Fall verschicken
Verrückt: Jeder zweite Japaner scheitert an dieser Mathe-Aufgabe für Fünftklässler
Kompliziertes Mathe-Rätsel: Angeblich löst es nur jeder Zweite richtig.
Verrückt: Jeder zweite Japaner scheitert an dieser Mathe-Aufgabe für Fünftklässler

Kommentare