Männer-Domäne

Frauenanteil in Chefetagen steigt nur langsam

Berlin - In den Chefetagen der Unternehmen haben immer noch vorwiegend Männer das Sagen. Nur 29 Prozent der Führungskräfte in deutschen Unternehmen waren 2012 weiblich.

Dies berichtete das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Berlin.

Obwohl immer mehr Frauen hohe Bildungsabschlüsse haben, wächst ihr Anteil in den Führungspositionen nur äußerst langsam. 1992 - also 20 Jahre zuvor - hatte er 26 Prozent betragen. Männer hatten den Angaben zufolge 2013 einen durchschnittlichen Bruttostundenlohn, der 22 Prozent über dem der Frauen lag. In Frankreich verdienen Männer nur 15 Prozent mehr als Frauen, in Schweden 16 Prozent.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eremit gesucht! Kein Strom, kein Wasser, keine Kollegen
Eine Pfarrei nahe Salzburg sucht einen Eremiten. Er muss ohne Strom und fließendes Wasser in einer kargen Unterkunft auskommen, die in den Fels gebaut ist.
Eremit gesucht! Kein Strom, kein Wasser, keine Kollegen
Mitarbeiter gesucht: Dem Handwerk gehen die Fachkräfte aus
Das bayerische Handwerk ist derzeit glänzend unterwegs. Die gute Beschäftigungslage und die steigenden Einkommen sorgen im Verbund mit den weiterhin niedrigen Zinsen für …
Mitarbeiter gesucht: Dem Handwerk gehen die Fachkräfte aus
Physiker arbeiten in ganz verschiedenen Branchen
Physiker arbeiten nach ihrem Studium nicht nur als Forscher und Entwickler. Ein enggefasstes Berufsfeld gibt es für sie nicht. Einige Physiker sind sogar bei …
Physiker arbeiten in ganz verschiedenen Branchen
Bei Verletzung von Datenschutz-Vorschriften droht Kündigung
Immer wieder ruft eine Bürgeramtsmitarbeiterin aus Neugier Datensätze aus dem Melderegister von ihr bekannten Personen ab. Das Landesarbeitsgericht musste entscheiden, …
Bei Verletzung von Datenschutz-Vorschriften droht Kündigung

Kommentare