Überraschende Wende? Bericht über erste GroKo-Gespräche 

Überraschende Wende? Bericht über erste GroKo-Gespräche 
+
Stellenanzeigen für Freiberufler nehmen in letzter Zeit ab. Foto: Oliver Berg (Archiv)

Freiberufler: Weniger ausgeschriebene Stellen

Für Freiberufler gibt es derzeit weniger Jobs. Stellenanzeigen aus Printmedien und Online-Jobbörsen zeigen: Vor allem in der IT-Branche gibt es Angebote. Die meisten Freelancer-Stellen gibt es bei Personaldienstleistern.

Münster (dpa/tmn) - Für Freiberufler gab es zuletzt weniger Jobangebote. Die Zahl der ausgeschriebenen Stellen ist von Mai 2015 bis April 2016 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 5 Prozent gesunken.

Einer Auswertung von Stellenanzeigen aus 198 deutschen Printmedien und Online-Jobbörsen des Personaldienstleisters Adecco zeigt, dass knapp ein Viertel (23 Prozent) der insgesamt 33 000 Anzeigen aus dem IT-Bereich stammten. Besonders häufig waren Softwareentwickler und SAP-Spezialisten gefragt. Auf dem zweiten Platz folgen technische Berufe mit 15 Prozent.

Bei der Suche nach einem Job sollten Freiberufler vor allem die Ausschreibungen von Personaldienstleistern nutzen. Die Mehrheit aller Freelancer-Stellen wurde von Personalvermittlungs- und Zeitarbeitsfirmen angeboten (18 900 Angebote).

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Überraschend: Das ist der stressigste Job der Welt
Wissenschaftler haben in einer Langzeitstudie herausgefunden, welches der stressigste Job der Welt ist. Mit dem Ergebnis hätten wohl viele nicht gerechnet.
Überraschend: Das ist der stressigste Job der Welt
Experte statt Chef: Karriere machen ohne Führungsposition
Boni und ein schicker Titel: Das muss nicht Vorgesetzten vorbehalten sein. Denn das will nicht jeder werden. Wollen Chefs einen erfahrenen Mitarbeiter dennoch fördern, …
Experte statt Chef: Karriere machen ohne Führungsposition
Küche, Hotel, Friseursalon: Lehre bleibt für viele hart
"Lehrjahre sind keine Herrenjahre", wird Auszubildenden gerne erwidert, wenn sie sich beklagen. Viele haben aber Grund: von der mangelhaften Prüfungsvorbereitung bis zum …
Küche, Hotel, Friseursalon: Lehre bleibt für viele hart
Mehr Gehalt? Diese zwei Wörter sollten Sie Ihrem Chef nie sagen
Gehaltsverhandlungen gehören zu den meist gehassten Augenblicken im Berufsleben. Doch mit den richtigen Worten können Sie einiges herausholen.
Mehr Gehalt? Diese zwei Wörter sollten Sie Ihrem Chef nie sagen

Kommentare