+
In Mathematik und den Naturwissenschaften wird am häufigsten promoviert. Foto: Julian Stratenschulte

Top 5

Die fünf beliebtesten Studienrichtungen bei Promovierenden

Für viele Mediziner gehört ein Doktortitel einfach dazu. Doch auch in anderen akademischen Fächern wird der Grad besonders oft angestrebt. Am häufigsten promovieren Mathematiker und Naturwissenschaftler.

Wiesbaden (dpa/tmn) - Der Doktortitel eröffnet Akademikern in einigen Berufszweigen bessere Karrierechancen. Pflicht ist er für diejenigen, die sich an einer Hochschule um eine Dozentenstelle bewerben. In diesen Fachrichtungen promovieren Doktoranden am häufigsten:

Platz 1: Mathematik, Naturwissenschaften (30 Prozent)

Platz 2: Ingenieurwissenschaften (19 Prozent)

Platz 3: Sprach- und Kulturwissenschaften (18 Prozent)

Platz 4: Rechts-, Wirtschafts-, Sozialwissenschaften (17 Prozent)

Platz 5: Humanmedizin/Gesundheitswissenschaften (10 Prozent)

Die Angaben stammen vom Statistischen Bundesamt und beziehen sich auf das Wintersemester 2014/2015.

Promovierende in Deutschland

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fünf Psycho-Tricks, mit denen Sie bekommen, was Sie wollen
Erfolgreiche Menschen haben eines gemeinsam: Sie wissen, wie sie andere Menschen überzeugen. Ein Karriere-Coach verrät, wie jeder zum Charismatiker werden kann.
Fünf Psycho-Tricks, mit denen Sie bekommen, was Sie wollen
Offene Stellen: Pharmaindustrie sucht vor allem Akademiker
Gute Nachrichten für Akademiker auf Jobsuche: In der Pharmaindustrie sind zahlreiche Stellen zu vergeben. Der Personalbedarf der Branche ist im Vergleich zum Vorjahr …
Offene Stellen: Pharmaindustrie sucht vor allem Akademiker
So werden Sie in wenigen Schritten stark für den Job
Sie wollen im Job Top-Leistungen bringen und sich in Stresssituationen behaupten? Mit diesen Tricks werden Sie mental stark und meistern jede Herausforderung.
So werden Sie in wenigen Schritten stark für den Job
Ich bin krank: Was darf mein Chef jetzt wissen?
München - Generell geht es den Arbeitgeber nichts an, woran ein Arbeitnehmer erkrankt ist. Allerdings darf er unter Umständen sogar einen Detektiv beauftragen, um …
Ich bin krank: Was darf mein Chef jetzt wissen?

Kommentare