+
Auch der Reiseveranstalter Tui sucht für den Sommer 2016 noch Animateure.

Reiseanbieter

Für Job als Animateur im Sommer 2016 noch Stellen frei

Kontakfreudig, belastbar und mehrsprachig: Das zeichnet die Animateure der großen Reiseveranstalter aus. Einige von ihnen suchen sogar noch nach ihren Stimmungsgaranten für den Sommer 2016.

Berlin - Wer im Sommer 2016 als Animateur bei einem Reiseanbieter arbeiten will, muss sich jetzt schnell bewerben. Noch suchen einige Reiseanbieter nach geeigneten Bewerbern, manche sind aber auch schon ausgebucht.

Tui und Robinson Club sind noch auf der Suche, genauso wie Club Méditerranée und Thomas Cook. Die Calimera Clubs von DER Touristik haben die Jobs dagegen schon vergeben. Torsten Schäfer vom Deutschen Reiseverband erklärt, dass belastbare Bewerber gesucht werden, die flexibel sowie kontaktfreudig sind und möglichst auch über Fremdsprachenkenntnisse verfügen.

Für Kinderanimateure ist eine pädagogische Ausbildung notwendig, sagt Stephanie Holweg von Tui. Bei Thomas Cook müssen die Animateure mindestens zwölf Wochen Zeit haben, erklärt Jana Luthe von Thomas Cook.

dpa/tmn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Diese Unternehmen bieten die besten Karrierechancen
Sie möchten nicht nur einen Job - Sie möchten Karriere machen? Dann sollten Sie sich diese 20 Unternehmen genauer anschauen.
Diese Unternehmen bieten die besten Karrierechancen
Den richtigen Jobcoach finden
Ein Kurswechsel im Job oder eine neue berufliche Rolle: Zu solchen Anlässen macht es Sinn, sich von einem Coach beraten zu lassen. Doch wie findet man den?
Den richtigen Jobcoach finden
Rollen spielen im Job verringert die Leistungsfähigkeit
Um im Job Erfolg zu haben, muss man sich immer dem Firmengeist anpassen? Diese Annahme wird von einer Studie in Frage gestellt. 
Rollen spielen im Job verringert die Leistungsfähigkeit
Arbeiten, wenn andere schlafen: Was gilt bei Nachtarbeit?
Wer nachts arbeitet, ist besonderen Belastungen ausgesetzt. Für Nachtarbeiter gelten daher besondere Regelungen. Welche sind das?
Arbeiten, wenn andere schlafen: Was gilt bei Nachtarbeit?

Kommentare