+
Droht bei schlechter Arbeit eine Gehaltskürzung?

Arbeitsrecht

Darf der Chef eigentlich mein Gehalt kürzen?

  • schließen

Bei einem beruflichen Tief fürchten viele Mitarbeiter, dass der Chef ihr Gehalt kürzt. Doch dürfen Arbeitgeber einfach so das Gehalt reduzieren? 

In letzter Zeit lief es in Ihrem Job nicht so gut: Die Umsatzzahlen sind mies und auch die anderen Zielvorgaben haben sie mitunter nicht erreicht. Doch darf der Chef in diesem Fall das Gehalt kürzen? 

Arbeitgeber darf nicht ohne Weiteres das Gehalt kürzen

Nein, so einfach ist das Ganze nicht. Ein Arbeitgeber darf nicht einseitig das Gehalt kürzen, wenn Sie eine schlechte Arbeitsleistung erbringen, meinen die Experten des Online-Portals arbeitsrecht.de. Schließlich schulde der Mitarbeiter seinem Arbeitgeber lediglich die Arbeitsleistung - nicht aber den Erfolg. Selbst wenn es schlecht um das Unternehmen steht, darf ein Arbeitgeber seinen Mitarbeitern nicht einfach weniger zahlen. 

Auch interessant: Überstunden - Wenn dieser Satz im Arbeitsvertrag steht, können Sie klagen.

Gehaltskürzung mit Änderungskündigung möglich

Trotzdem gibt es für Arbeitgeber Mittel und Wege, das Gehalt von Mitarbeitern zu reduzieren - mit einer Änderungskündigung. Damit kündigt er das bisherige Arbeitsverhältnis und bietet gleichzeitig eine Neuanstellung zu einem geringeren Entgelt an. 

Dagegen können sich Mitarbeiter eventuell mit einer Kündigungsschutzklage zur Wehr setzen, denn auch für eine Änderungskündigung muss der Arbeitgeber entsprechende Kündigungsgründe nach § 1 KSchG nennen. Kann er dies nicht, hat Ihre Klage sehr wahrscheinlich Erfolg.

Vorsicht bei Vereinbarungen im Arbeitsvertrag

Wenn Ihr Arbeitgeber jedoch Kürzungen im Arbeitsvertrag vorgesehen hat, könnte diese laut arbeitsrecht.de Erfolg haben, wenn Sie etwa gleichzeitig Ihre Arbeitszeit reduzieren. Doch selbst in diesem Fall darf Ihr Gehalt nur um maximal 25 Prozent reduziert werden.

Lesen Sie auch: Wie komme ich schneller aus meinem Arbeitsvertrag?

Wollen Sie über aktuelle Karriere-News auf dem Laufenden bleiben? Dann folgen Sie unserer Branchenseite auf dem Karriereportal Xing.

Von Andrea Stettner

Zehn stressfreie Jobs, in denen Sie gut verdienen

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Krankmeldung: Muss ich mich immer schriftlich beim Chef krankmelden? 
Wenn die Nase läuft und der Kopf brummt, sollten Arbeitnehmer lieber das Bett hüten. Doch muss die Krankmeldung immer schriftlich erfolgen - oder reicht ein Anruf?
Krankmeldung: Muss ich mich immer schriftlich beim Chef krankmelden? 
Vorsicht: Vor diesen fünf Kollegen sollten Sie sich lieber fernhalten
Kollegen können Ihren Arbeitsalltag versüßen - aber Ihnen die Freude an Ihrer Arbeit auch gründlich verderben. Passen Sie also gut auf, mit wem Sie sich anfreunden.
Vorsicht: Vor diesen fünf Kollegen sollten Sie sich lieber fernhalten
Wie bewerbe ich mich richtig? Tipps rund um die Bewerbung
Was gehört in die Bewerbung? Wie sieht ein gutes Anschreiben aus? Wie setzen Sie sich von anderen Bewerbern ab? Hier finden Sie eine umfassende Übersicht.
Wie bewerbe ich mich richtig? Tipps rund um die Bewerbung
Bewerbung: Machen Sie einen dieser Fehler - und es kostet Sie den Job
Oft schießen sich Bewerber selbst mit Fehlern ins Aus - dabei wären sie leicht zu vermeiden. Wir erklären Ihnen, welche Missgeschicke Personaler ungern sehen.
Bewerbung: Machen Sie einen dieser Fehler - und es kostet Sie den Job

Kommentare