+
Besonders große und mittlere Unternehmen wollen in den nächsten Monaten neue Arbeitskräfte einstellen. Foto: Christian Charisius dpa

Arbeitsmarkt

Große Unternehmen wollen neue Stellen schaffen

Menschen ohne Arbeit dürfen sich freuen. Der Bedarf an neuen Mitarbeitern soll in der nächsten Zeit steigen, wie ein Umfrage ergeben hat. Allerdings sind nur ganz bestimmte Unternehmen bereit, für mehr Beschäftigung zu sorgen.

Eschborn (dpa/tmn) - In Deutschland werden in den kommenden Monaten zahlreiche neue Arbeitsplätze entstehen - aber nicht überall. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Personaldienstleisters Manpower.

Besonders groß ist der Nachschubbedarf demnach bei großen und mittleren Unternehmen ab 250 beziehungsweise ab 50 Mitarbeitern: 24 und 18 Prozent der befragten Firmen in diesen Größenklassen wollen im dritten Quartal 2017 neue Leute einstellen, bei den Kleinstunternehmen mit weniger als 10 Angestellten gilt das nur für eine kleine Minderheit (1 Prozent).

Insgesamt planen 11 Prozent der Unternehmen, zwischen Juli und September neue Mitarbeiter einzustellen - das sind 2 Prozentpunkte mehr als im gleichen Zeitraum 2016. 4 Prozent der Unternehmen bauen Stellen ab. Insgesamt und saisonbereinigt bleibt der Beschäftigungsausblick damit stabil und positiv, so die Experten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

McDonald's-Mitarbeiter packen aus: Horror-Geschichten mit Kunden
Mitarbeiter von McDonald's bedienen täglich hunderte Menschen. Einige Angestellte der Fast-Food-Kette verraten, welche Horror-Geschichten ihnen passiert sind.
McDonald's-Mitarbeiter packen aus: Horror-Geschichten mit Kunden
Zu Unrecht auf der Förderschule
Ein heute 21-Jähriger musste seine Schulzeit an einer Förderschule für geistige Behinderung verbringen - obwohl es Indizien gab, dass er dort komplett unterfordert war. …
Zu Unrecht auf der Förderschule
Dienstreisen: Wann zählt die Anreise zur Arbeitszeit?
Nach Dienstreisen ist die Verwirrung bei Mitarbeitern meist groß: Welche Zeiten kann ich als Arbeitszeit abrechnen- und welche nicht? Ein Anwältin klärt auf.
Dienstreisen: Wann zählt die Anreise zur Arbeitszeit?
Die meisten Erwachsenen leben von ihrer Arbeit
Die neuesten Zahlen des Statistischen Bundesamtes zeigen, dass die Mehrzahl der Deutschen von ihrem beruflichen Einkommen leben können - 9 Prozent mehr als noch im Jahr …
Die meisten Erwachsenen leben von ihrer Arbeit

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.