+
Gehören Hobbys in den Lebenslauf oder nicht? Eine Personal-Expertin weiß die Antwort.

Die meisten machen es falsch

Bewerbung: Nur in diesem einen Fall gehören Hobbys in den Lebenslauf

  • schließen

Gehören Hobbys nun in den Lebenslauf oder nicht? Eine Personalerin, die seit 13 Jahren Bewerbungen liest, sagt "Ja!" - aber unter einer bestimmten Bedingung.

Beim Thema Hobbys im Lebenslauf scheiden sich die Geister. Selbst Experten wie Karriereberater oder sogar Personaler selbst haben hier unterschiedliche Meinungen. Die einen finden Hobbys gut, weil sie mehr über den Menschen hinter dem Bewerber verraten - andere sagen, Hobbys hätten nichts mit dem Job zu tun und sind daher in einer Bewerbung fehl am Platz.

Hobbys gehören nur dann in den Lebenslauf, wenn sie ein Teil des Lebens sind

Eine von ihnen, die bereits unzählige Bewerbungen gelesen hat und auf 13 Jahre Berufserfahrung zurückblickt, ist Claudia Dederichs. Die Kölner Personalverantwortliche arbeitet momentan als Head of Human Resources bei einem Buchungsportal und hat auf einem Absolventenkongress in Köln ihre Sicht auf das Thema dargestellt.

"Wenn Sie ein Hobby haben, das Sie wirklich als Menschen ausmacht, dann gehört es für mich da rein. Es ist ein Teil Ihres Lebens, und das soll Ihr Lebenslauf widerspiegeln", rät sie den anwesenden Bewerbern, wie Business Insider berichtet. 

Zum Weiterlesen: Ein besonderer Trick verwandelt Ihren Lebenslauf von gut in großartig.

Hobbys im Lebenslauf: Diese Hobbys besser nicht nennen

Wer seine Hobbys im Lebenslauf angibt, muss auch damit rechnen, dass ihn der Gesprächspartner im Bewerbungsgespräch auch darauf anspricht. Falsche oder aufgehübschte Hobbys, die sie in Wirklichkeit gar nicht ausüben oder welchen Sie schon lange nicht mehr nachgehen, sollten Sie also lieber nicht angeben

Doch wer tatsächlich jedes Wochenende in den Bergen unterwegs ist, Fallschirm springt oder in seinem Ruderverein jede freie Minute verbringt, der hat die Chance, seine Persönlichkeit zu zeigen und beim Personaler Sympathien zu wecken und insgesamt vielleicht auch interessanter zu wirken als die Konkurrenz.

Mit manchen Hobbys kann das aber auch ganz schön nach hinten losgehen, wie Dederichs weiß: "Wenn Sie reinschreiben, dass Reisen Ihr Hobby ist, und ich frage: 'Wo waren Sie denn?' und die Antwort lautet 'Pauschalurlaub auf Mallorca', dann wird das ein bisschen schwierig. Dann hat es nicht unbedingt etwas mit Ihrem Leben und mit Ihnen als Person zu tun." 

Welche Hobbys in den Lebenslauf gehören und welche besser nicht, verraten Experten in diesem Artikel.

Lesen Sie auch: Sechs typische Fehler im Lebenslauf, die fast jeder einmal macht.

Umfrage: Teilen Sie Ihre Erfahrungen

Wollen Sie über aktuelle Karriere-News auf dem Laufenden bleiben? Dann folgen Sie unserer Branchenseite auf dem Karriereportal Xing.

as

Mit dieser Körpersprache geht das Bewerbungsgespräch schief

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit diesen Aushilfsjobs können Sie an Weihnachten und Neujahr das meiste Geld verdienen
Egal ob Sie Student sind oder ob Sie sich ein bisschen was dazuverdienen wollen: Mit folgenden Aushilfsjobs können Sie im Dezember viel Geld machen.
Mit diesen Aushilfsjobs können Sie an Weihnachten und Neujahr das meiste Geld verdienen
Kür der nervigsten Kunden hilft bei Stress im Job
Es wird gemeckert, geschubst und gedrängelt: Das Weihnachtsgeschäft ist eine Herausforderung. Kleine Tricks können dabei helfen, die Zeit im Job besser gelaunt zu …
Kür der nervigsten Kunden hilft bei Stress im Job
Sollte man Tattoos in Bewerbungsgesprächen verstecken?
Von Tattoos sagt man häufig, dass sie die Jobsuche drastisch erschweren. Doch sollten sie deshalb immer in Bewerbungsgesprächen versteckt werden?
Sollte man Tattoos in Bewerbungsgesprächen verstecken?
So hoch ist das Einkommen der Deutschen im Durchschnitt
Wie viel verdienen Deutschlands Arbeitnehmer? Statistiken verraten, wie hoch das Durchschnittseinkommen tatsächlich ist. Mit einer bösen Überraschung.
So hoch ist das Einkommen der Deutschen im Durchschnitt

Kommentare