+
Immer mehr Frauen fangen ein Informatikstudium an. Im Vergleich zu Männer sind es mittlerweile viermal so viele. Foto: Friso Gentsch

Hochschulstatistik

In Informatik ist jeder vierte Studienanfänger eine Frau

Informatik war jahrelang eine Domäne der Männer. An den Hochschulen füllten hauptsächlich sie die Vorlesungssäle, während Frauen kein Interesse an diesem Studiengang zeigten. Das scheint sich mittlerweile geändert zu haben.

Bielefeld (dpa/tmn) - Deutlich mehr Frauen als in den vergangenen Jahren beginnen ein Informatikstudium. Das zeigen Zahlen der Initiative "Komm mach MINT". Im Studienjahr 2015 entschieden sich 16 900 Frauen für das Studienfach - 2008 waren es 6400.

Mittlerweile ist damit fast jeder vierte Studienanfänger eine Frau (24,6 Prozent). Grundlage sind Daten vom Statistischen Bundesamt und eigene Berechnungen der Initiative. Das Studienjahr 2015 setzt sich aus dem Sommersemester 2015 und dem Wintersemester 2015/2016 zusammen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwangere sind nicht vor Massenentlassungen sicher
Während der Schwangerschaft und nach der Geburt des Kindes sind Frauen vor Kündigungen geschützt - eigentlich. Doch es gibt Ausnahmen, wie ein europäisches Urteil zeigt. …
Schwangere sind nicht vor Massenentlassungen sicher
Kündigung in der Probezeit: Was Sie jetzt wissen müssen
In der Probezeit gelten andere Regeln für die Kündigung. Wenn eine Kündigung droht oder Sie selbst den Arbeitsvertrag kündigen wollen, sollten Sie einige Dinge wissen.
Kündigung in der Probezeit: Was Sie jetzt wissen müssen
Weiterbildung im Alter lohnt sich
Das lohnt sich nicht mehr? Von wegen! Es ist nie zu spät, um sich weiterzubilden - ob privat oder für den Beruf. Und auch für Unternehmen hat die Weiterbildung von …
Weiterbildung im Alter lohnt sich
Vorsicht: In diesen Farben wirken Sie weniger intelligent
Was ziehe ich bloß zu diesem wichtigen Termin an? Eine Studie zeigt: Auf eine Farbe sollten Sie unbedingt verzichten, wenn Sie überzeugen wollen.
Vorsicht: In diesen Farben wirken Sie weniger intelligent

Kommentare