+
Ist mein Kind hochbegabt? Das finden Eltern mit einem Intelligenz-Test heraus. (Symbolbild)

Intelligenz

Woran merke ich, dass mein Kind hochbegabt ist?

  • schließen

Hochbegabung zeigt sich oft schon sehr früh in der Kindheit. Doch woran merken Eltern, dass ihr Kind überdurchschnittlich intelligent ist? Eine Expertin klärt auf.

Menschen mit einem IQ von über 115 gelten als überdurchschnittlich intelligent - ab 130 spricht man von Hochbegabung. Wie intelligent Menschen wirklich sind, lässt sich mit einem IQ-Test feststellen. Es gibt jedoch auch andere Zeichen, die verraten, ob Menschen hochbegabt sind. Und die lassen sich bereits bei Kindern erkennen.

Hochbegabung: So merken Sie, das Ihr Kind richtig intelligent ist

Ob Ihr Kind hochbegabt ist, können Eltern an der Sprache erkennen, weiß Diplom-Psychologin Dr. Christa Hartmann. "Wenn ein Kleinkind vor seinem ersten Geburtstag vollständige Sätze spricht, mit umfangreichem Wortschatz, fehlerfreier Grammatik – das ist ein klares Zeichen für eine Hochbegabung", verrät sie auf bild.de.

Doch das ist nicht bei jedem hochbegabten Kind der Fall, wie sie anmerkt: "Es gibt Dreijährige, die sprechen kein Wort. Und dann reden sie plötzlich wie Erwachsene."

Auch wenn ein Kleinkind besonders neugierig und ehrgeizig bis perfektionistisch ist, könne dies auf einen hohen IQ hindeuten. Außerdem fallen hochbegabte Kinder laut der Expertin durch ihren ausgeprägten Gerechtigkeitssinn auf. Das könne auch dazu führen, dass sie etwa in der Kita nicht zurecht kommen, weil sich die Erzieher nicht um alle gleich gut kümmern können.

Außerdem sollen hochintelligente Kinder ihre Umwelt durch ein ausgeprägtes Spezialwissen beeindrucken, etwa zu Dinosauriern oder Zügen. "Rechnen, schreiben, lesen müssen Hochbegabte aber nicht früher können. Das ist kein Kriterium", fügt die Diplom-Psychologin hinzu. Auch komplizierte Gleichungen sollen hochbegabte Kleinkinder eher nicht lösen können - dafür müssten sie schon ein Genie sein. 

Auch interessant: Wer diese drei Fragen beantworten kann, ist richtig intelligent.

Wann können Elter einen Intelligenz-Test bei ihrem Kind machen lassen?

Wenn Eltern vermuten, dass ihr Kind hochbegabt ist, können sie ab etwa drei Jahren einen Intelligenztest machen lassen. "Sinnvoller ist es allerdings, den Test im Frühjahr vor der Einschulung zu absolvieren", meint Hartmann. 

Die genormte Untersuchung wirdvon niedergelassenen Psychologen oder sozialpsychiatrischen Beratungsstellen durchgeführt. In der Regel besteht dieser dann aus zwei Tests - einem Teil, in dem logisches Denken abgefragt wird, der zweite Teil ist ein sprach- und bildungsabhängiges Testverfahren. Eltern sind beim Intelligenz-Test übrigens nicht dabei, um die Kinder nicht unbewusst zu beeinflussen. 

Der Intelligenztest für Kinder kostet bis zu 1.000 Euro, wird aber eventuell von der Krankenkasse übernommen, wenn der Kinderarzt dies mit dem Psychologen vereinbart hat.

Lesen Sie auch: Diese fünf Zeichen verraten, ob Sie wirklich intelligent sind.

Wollen Sie über aktuelle Karriere-News auf dem Laufenden bleiben? Dann folgen Sie unserer Branchenseite auf dem Karriereportal Xing.

Von Andrea Stettner

Die fünf bestbezahlten Berufe, für die Sie kein Studium brauchen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gehalt bei McDonald's: So viel verdienen die Mitarbeiter wirklich
Jobs bei Fastfood-Ketten wie McDonald's haben nicht gerade das beste Image. Doch bezahlt der Konzern wenigstens gut? Wie viel Gehalt verdienen Kassierer und Burgerbrater?
Gehalt bei McDonald's: So viel verdienen die Mitarbeiter wirklich
Hätten Sie's gewusst? In diesen Fällen dürfen Sie Ihren Chef abmahnen
Nicht nur Chefs dürfen abmahnen - auch Mitarbeiter können ihrem Arbeitgeber eine Abmahnung erteilen. In welchen Fällen die gerechtfertigt ist, erfahren Sie hier.
Hätten Sie's gewusst? In diesen Fällen dürfen Sie Ihren Chef abmahnen
Neuer Job? Das sollten Sie jetzt unbedingt als erstes tun
Die ersten Tage im neuen Job können ganz schön zäh sein, wenn man noch nicht allzu viele Aufgaben hat. Profis verraten, was Sie dennoch unbedingt tun sollten.
Neuer Job? Das sollten Sie jetzt unbedingt als erstes tun
Sich selbst mal Komplimente machen
Zufriedene Mitarbeiter sind produktiver und kreativer. Dabei kann jeder Einzelne zu einer guten Grundstimmung am Arbeitsplatz beitragen - mit einem einfachen Mittel.
Sich selbst mal Komplimente machen

Kommentare