+
Die JAGO AG aus Stuttgart feiert einen neuen Umsatzrekord. Im Zeitraum zwischen 01. Juli 2014 und 30. Juni 2015 erwirtschaftete das Unternehmen mit ca. 500 Mitarbeitern einen Umsatz von 106 Millionen Euro.

Neuer Umsatzrekord für Onlineversandhändler

JAGO AG: Die 100-Millionen-Marke ist geknackt

Die JAGO AG aus Stuttgart feiert einen neuen Umsatzrekord. Im Zeitraum zwischen 01. Juli 2014 und 30. Juni 2015 erwirtschaftete das Unternehmen mit ca. 500 Mitarbeitern einen Umsatz von 106 Millionen Euro. Noch beeindruckender wird diese Zahl, wenn man bedenkt, dass das Unternehmen erst seit zehn Jahren besteht und als Ein-Mann-Firma mit dem Verkauf von Katzenkratzbäumen bei eBay gestartet ist. Zeit für Gründer Goran Jakovac, die Korken knallen zu lassen?

„Sicher ist das eine große Sache für die Firma, aber lassen Sie mich mit einem Zitat aus der Fußballwelt antworten. Ein bekannter Torwart hat mal nach einer gewonnenen Meisterschaft gebrüllt: 'Weiter, immer weiter!' Soll heißen: Wir freuen uns über den Umsatz von 106 Millionen Euro, aber wir wissen auch, dass man den eigenen Abstieg riskiert, wenn man sich auf seinen Lorbeeren ausruht. Also heißt es für das gesamte Team: Weiter, immer weiter!“ Dieser ständige Vorwärtsdrang zeichnet die JAGO AG unter CEO Goran Jakovac seit der Unternehmensgründung aus. Er ist inzwischen ein Markenzeichen von JAGO.

Von 200.000 auf 106.000.000 Euro

Die genaue Analyse der Märkte, das Aufspüren von Produkten, die für den Kunden attraktiv sein könnten, und mutiges, antizyklisches Handeln sind nur die wichtigsten Aspekte der Firmenphilosophie. Oder in den Worten des Gründers: „Bewährtes erhalten, Neues wagen. Das war und ist die Devise der JAGO AG.“

Beim Thema „Bewährtes“ landet man zwangsläufig bei den Katzenkratzbäumen der Hausmarke leopet®. Kratzbäume für Katzen sind im Sortiment der JAGO AG nach wie vor vorhanden, nur dass sich dort nicht mehr nur einige wenige finden, sondern eine riesige Auswahl. Dieser Variantenreichtum soll noch ausgebaut werden, schließlich lautet das hochgesteckte und mittelfristig angepeilte Ziel, der weltweit größte Versandhändler von Kratzbäumen zu werden, wie Goran Jakovac erläutert: „Das ist bestimmt ein ehrgeiziges Vorhaben, aber ich bin überzeugt, dass wir das schaffen können. Als ich 2005 begann, hätte sich auch niemand vorstellen können, dass aus 200.000 Euro Jahresumsatz in zehn Jahren mehr als 100 Millionen werden.“

Mit diesen Taktiken wurde JAGO groß

Wie sehen die Schritte der JAGO AG zum neuen Umsatzrekord aus? „Ich stamme zwar nicht aus Baden-Württemberg, handle aber dennoch von Anfang an nach der Maxime der schwäbischen Sparsamkeit“, führt Goran Jakovac aus. Er habe darauf geachtet, dass nie mehr Geld ausgegeben als eingenommen wurde. Zudem habe er schnell erkannt, dass sich sein auf eBay gestartetes Geschäft auch auf andere Warengruppen ausweiten ließ. Dies war der Start für erfolgreiche Brands wie das Fitness-Label physionics®, die Werkzeugmarke TIMBERTECH® oder das INFANTASTIC®-Spielzeug.

Nachdem sein Unternehmen auf eBay und Amazon erfolgreich reüssierte, habe er erkannt, dass „zweigleisig Fahren ein erfolgreiches Geschäftsmodell“ sei, so Jakovac. Er gründete neben dem Plattform-Verkauf einen eigenen jago24.de-Onlineshop. „Danach war die Expansion ins europäische Ausland nur der nächste logische Schritt.“

Die ehrgeizigen Pläne der JAGO AG

Mittlerweile ist das Unternehmen mit Partnerfirmen auf mehreren Kontinenten verbunden. Zur Zeit wird das Re-Design der europäischen jago24-Shops vorbereitet. Parallel dazu wurde die neue Technikmarke i-match gelauncht, die alles rund um Handy, Smartphone und PC-Zubehör umfasst. Goran Jakovac ist in seinem Element: „Ich liebe es, wenn etwas los ist. Alles muss im Fluss sein, denn 'Stillstand ist Rückschritt'. Das wusste schon der große Firmenlenker Rudolf von Bennigsen-Foerder, nur hat er es eleganter ausgedrückt als der Torwart“, lächelt der Unternehmenschef.

Ein Unternehmen wie die JAGO AG müsse sich ständig neu erfinden, so der Entrepreneur. „Der Kunde verlangt erstklassige Produkte, die innovativ, praktisch und auf dem neuesten Stand der Technik sind. Günstig sollen sie auch sein und so schnell wie möglich bei ihm ankommen. All diese Aspekte müssen wir berücksichtigen und erfüllen. Da bleibt keine Pause, wenn man erfolgreich sein will.“ Das sei positiver Stress für ihn, so Jakovac, denn der Erfolg treibe ihn an.

Wenn man sich die aktuellen Geschäftszahlen anschaut, die 106 Millionen Euro Umsatz sowie die Geschichte der Firma, erkennt man darin auch die Persönlichkeit des Gründers. Dieser ist noch lange nicht am Ende. Neue ehrgeizige Pläne treiben ihn an. So soll in den nächsten Jahren durch die weltweite Expansion der JAGO AG der Umsatz rapide und nachhaltig weiter, immer weiter wachsen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So funktioniert der Quereinstieg in die Pflege
Bei einem Jobwechsel spielen guten Chancen auf einen Arbeitsplatz meist eine wichtige Rolle. Diese gibt derzeit in der Pflege. Denn hier fehlen Zehntausende Fachkräfte. …
So funktioniert der Quereinstieg in die Pflege
Neue Fächer: Agrarmanagement und größere Auswahl für Lehrer
Einige Universitäten haben ihr Fächerangebot erweitert: In Magdeburg etwa können angehende Lehrer nun neue Schwerpunktfächer kombinieren. An der Hochschule …
Neue Fächer: Agrarmanagement und größere Auswahl für Lehrer
Bereitschaftsdienst ist Arbeitszeit
Was ist Bereitschaftsdienst und wo liegt die Grenze zur Rufbreitschaft? Welche Rolle der Aufenthaltsort in diesem Zusammenhang spielt, erklärt ein Arbeitsrechtler.
Bereitschaftsdienst ist Arbeitszeit
Antrag auf Teilzeit braucht keine Begründung
Mehr Zeit fürs Kind, einen Angehörigen pflegen oder einfach mehr Freizeit: die Gründe für eine Teilzeit sind vielfältig. Sie müssen dem Arbeitgeber auch nicht genannt …
Antrag auf Teilzeit braucht keine Begründung

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.