Umfrage

Jeder Dritte findet nach dem Urlaub schwer in Job zurück

Berlin - Ein Gefühl, das jeder kennt: Nach wunderbaren zwei Wochen Erholung steht der erste Arbeitstag an. Freuen Sie sich darauf oder bereitet Ihnen der erste Tag Magenschmerzen? Eine Umfrage weiß, wie es den Deutschen ergeht.

Die einen freuen sich, die anderen denken mit Graus an den ersten Arbeitstag nach den Ferien: Wie die "Apotheken-Umschau" am Montag unter Berufung auf eine Umfrage mitteilte, hat jeder dritte Arbeitnehmer nach dem Urlaub Schwierigkeiten, sich wieder im Job einzugewöhnen. 38 Prozent klagen demnach über die erhöhte Belastung durch liegengebliebene Arbeit. Mit 34,4 Prozent gebe es allerdings auch etliche, die sich nach dem Urlaub wieder richtig auf ihre Arbeit freuten.

Die "Apotheken-Umschau" hatte die Marktforschungsfirma GfK mit der Umfrage beauftragt. An der Erhebung nahmen 1156 berufstätige Männer und Frauen teil.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Führungskräfte: So sieht der typische Chef aus
Welche Eigenschaften haben eigentlich Führungskräfte in Deutschland? Eine Studie zeigt: Deutsche Chefs gleichen einander mehr, als viele ahnen.
Führungskräfte: So sieht der typische Chef aus
Verfrühte Pause ist noch kein Kündigungsgrund
Verfrühte oder verlängerte Pausenzeiten kommen beim Chef nicht gut an. Arbeitnehmer, die vorzeitig ihre Arbeit unterbrechen, müssen jedoch nicht sofort mit einer …
Verfrühte Pause ist noch kein Kündigungsgrund
Azubis im Osten verdienen oft deutlich weniger
Variierendes Gehalt bei gleicher Arbeit: kein Einzelfall in Deutschland. Viele Auszubildende im Osten verdienen wesentlich weniger als ihre Kollegen im Süden oder Westen.
Azubis im Osten verdienen oft deutlich weniger
Test: Weniger Studienkredite beantragt
In anderen Ländern sind sie allgegenwärtig: Studienkredite. In Deutschland dominieren jedoch familiäre Unterstützung, Nebenjobs, Bafög das studentische Einkommen. …
Test: Weniger Studienkredite beantragt

Kommentare