Jeder elfte Erwerbstätige musste 2015 (9,3 Prozent) regelmäßig Nachtdienst schieben. Foto: Daniel Bockwoldt
+
Jeder elfte Erwerbstätige musste 2015 (9,3 Prozent) regelmäßig Nachtdienst schieben. Foto: Daniel Bockwoldt

Arbeitsstatistik

Jeder elfte Erwerbstätige arbeitet regelmäßig nachts

Im Krankenhaus oder bei der Polizei: In vielen Berufen wird nicht nur tagsüber, sondern auch nachts gearbeitet. Und die Nachtschicht ist mittlerweile auf dem Vormarsch.

Düsseldorf (dpa/tmn) - Arbeiten, wenn alle schlafen - Nachtdienst gehört in vielen Berufen mit dazu.

Jeder elfte Erwerbstätige (9,3 Prozent) musste 2015 ständig oder regelmäßig Nachtschichten machen. Das zeigt eine neue Datenkarte zur Arbeitswelt der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung.

Damit hat Nachtarbeit etwas zugenommen: 2014 waren es 8,8 Prozent der Erwerbstätigen.

Datenkarte 2016

Auch interessant

Kommentare