Jeder vierte abhängig Beschäftigte ist über 50

Duisburg - Jeder vierte sozialversicherungspflichtige Beschäftigte gehört in Deutschland zum Kreis der über 50-Jährigen. Das sind 7,2 Millionen Menschen.

Vor zehn Jahren war es noch etwa jeder Fünfte oder zum damaligen Zeitpunkt umgerechnet 5,2 Millionen, berichtete am Mittwoch das Institut Arbeit und Qualifikation (IAQ) in Duisburg. Das Institut geht davon aus, das der Anteil der Ü50-Beschäftigten weiter steigen wird. Als Gründe nannte IAQ-Forscher Martin Brussig die geburtenstarken Jahrgänge, die jetzt ein höheres Alter erreichten, sowie den Trend zum späteren Renteneintritt.

Bis zum Erreichen des bisher geltenden Rentenalters von 65 Jahren arbeite dennoch nur eine Minderheit. Die Altersverteilung sieht in den Branchen unterschiedlich aus. So sind in der öffentlichen Verwaltung 40 Prozent der Beschäftigten über 50 Jahre alt. Im Gastgewerbe sind es dagegen nur 18 Prozent.

Höherqualifizierte arbeiten, so heißt es in der Studie, im Alter länger als Geringqualifizierte. Zum einen seien hohe Qualifikationen nachgefragt. Zum anderen scheiden in manchen Branchen geringer Qualifizierte wegen harter Arbeitsbedingungen früher aus. Von den knapp 82 Millionen Menschen in Deutschland sind laut Studie rund 40 Millionen erwerbstätig. 27,7 Millionen davon sind sozialversicherungspflichtig beschäftigt.

Die Übrigen sind Selbstständige, mithelfende Familienangehörige, Beamte oder Minijobber. Die Studie hat das Arbeitsinstitut der Universität Duisburg-Essen im Auftrag der Hans-Böckler-Stiftung des DGB und des Forschungsnetzwerks Alterssicherung der Deutschen Rentenversicherung erstellt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eklige Büroküche: Wie bekommt man das Chaos in den Griff?
Das Bild kennt fast jeder: Statt sauberer Tassen stehen in der Büroküche nur versiffte Gefäße. Doch wie bekommt das Team die Unordnung in den Griff?
Eklige Büroküche: Wie bekommt man das Chaos in den Griff?
An dieser Schule dürfen nur schlanke Kinder am Fenster sitzen 
In einer Grundschule in Sachsen-Anhalt sitzen nur schlanke Kinder in der Fensterreihe. Der Grund dafür ist traurig - und die Schulleiterin verzweifelt.
An dieser Schule dürfen nur schlanke Kinder am Fenster sitzen 
Anwalt erklärt: Diese Verhaltensweisen können den Job kosten
Eine Kündigung ist oft die Quittung für mieses Verhalten gegenüber der Firma. Doch welche Aktionen rechtfertigen eine Entlassung? Ein Anwalt klärt auf.
Anwalt erklärt: Diese Verhaltensweisen können den Job kosten
Neue Jobs entstehen vor allem im Süden
Im nächsten Jahr steigen die Chancen auf eine neue Stelle. Vor allem in Süddeutschland wollen viele Unternehmen neue Arbeitsplätze schaffen. Nicht so gut sehen die …
Neue Jobs entstehen vor allem im Süden

Kommentare