Jeder zweite deutsche Student soll ins Ausland

Berlin - Jeder zweite deutsche Student soll künftig während seiner Ausbildung auch Auslandserfahrung sammeln. Damit soll auch die Qualität des Studiums erhöht werden.

Dies ist das Ziel der neuen Präsidentin des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD), Margret Wintermantel. Derzeit verbringt erst jeder dritte Student einen Teil seiner Ausbildung im Ausland. Dieser Anteil ist seit 2001 konstant. „Das ist im internationalen Vergleich zwar hoch, aber angesichts der Globalisierung noch zu wenig“, sagte Wintermantel am Montag bei ihrer Amtseinführung in Berlin.

Im Gegenzug möchte Wintermantel die Zahl der ausländischen Studenten in Deutschland von derzeit 245.000 bis Ende des Jahrzehnts auf 300.000 steigern. Derzeit sind an den deutschen Hochschulen insgesamt 2,2 Millionen junge Menschen eingeschrieben. „Mit dem Ausländerstudium gewinnen wir unsere Freunde und Partner von morgen“, sagte Wintermantel. Mehr ausländische Studierende seien auch für die Qualität und Internationalität des Studiums in Deutschland erforderlich.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Selbstständigenstatus bleibt bei Nutzung von Praxisräumen
Ob ein Therapeut selbstständig tätig ist oder abhängig beschäftigt, hängt von mehreren Faktoren ab. Allein die Nutzung von Praxisräumen eines Kollegen reicht jedoch …
Selbstständigenstatus bleibt bei Nutzung von Praxisräumen
Mathe-Rätsel ohne Rechenzeichen - wer knackt es?
Ihr Gehirn läuft gerade im Sparmodus? Mit diesem Mathe-Rätsel kurbeln Sie es garantiert wieder an. Doch eine kleine Sache erschwert Ihnen die Lösung: die Rechenzeichen …
Mathe-Rätsel ohne Rechenzeichen - wer knackt es?
Hochschule Anhalt bildet Gebäudemanager aus
Hochschulen erweitern ihr Studien-Angebot stetig und entwickeln immer neue und zukunftsorientierte Studiengänge. An der Hochschule Anhalt gibt es zum Wintersemester …
Hochschule Anhalt bildet Gebäudemanager aus
Mädchen für MINT-Fächer begeistern
Sie werden händeringend gesucht, die Aussichten auf einen gut bezahlten Job sind glänzend: Absolventen in Technik-Fächern sind gefragt wie nie. Vor allem Mädchen tun …
Mädchen für MINT-Fächer begeistern

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.