S-Bahn-Chaos: Polizeieinsatz an der Hackerbrücke

S-Bahn-Chaos: Polizeieinsatz an der Hackerbrücke
+
Viele Firmen vergeben bereits Ausbildungsplätze für 2015. Wer für nächstes Jahr eine Lehrstelle sucht, sollte sich jetzt bewerben. Foto: Lukas Schulze/Ralf Hirschberger/Jens Büttner

Jetzt für Lehrstelle im Ausbildungsjahr 2015 bewerben

Münster (dpa/tmn) - Das Ausbildungsjahr hat gerade erst begonnen, da werden bereits die Lehrstellen für 2015 vergeben. Wer im nächsten Jahr mit der Schule fertig wird, sollte sich jetzt darum kümmern.

Schüler eines Abschlussjahrganges bewerben sich am besten vor Jahresende auf die bereits ausgeschriebenen Lehrstellen. Darauf weist die Industrie- und Handelskammer Nord Westfalen in ihrer Broschüre "Bewerbungstipps - Der erfolgreiche Weg zum Ausbildungsplatz" hin.

Manche Unternehmen beginnen mit der Vergabe ihrer Ausbildungsplätze sogar eineinhalb Jahre vor dem Start. Wer sich früh bewirbt, hat nicht nur alle Chancen, einen Platz zu finden. Jugendliche können so auch zeigen, dass sie motiviert sind.

Lehrstellenbörse der Industrie- und Handelskammern

Broschüre der Industrie- und Handelskammer Nord Westfalen

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Echt jetzt? Diskriminierung in Stellenanzeigen nicht immer verboten
Nicht immer verstoßen Stellenanzeigen, in der Mitarbeiter eines bestimmten Geschlechts gesucht werden, gegen die Gleichstellung. Das haben Richter entschieden.
Echt jetzt? Diskriminierung in Stellenanzeigen nicht immer verboten
Fünf Fehler, die Arbeitgeber im Vorstellungsgespräch ständig machen
Nicht nur Bewerber fallen bei Vorstellungsgesprächen negativ auf. Auch Arbeitgeber leisten sich gerne einen Fauxpas - und das kann unangenehme Folgen haben.
Fünf Fehler, die Arbeitgeber im Vorstellungsgespräch ständig machen
Drei Firmen, in denen Mitarbeiter regeln, was sonst der Chef macht
Sie wollen in Ihrer Firma mehr mitbestimmen? Dann sehen Sie sich einmal diese Unternehmen an. Hier haben Mitarbeiter in vielen Bereichen das Sagen.
Drei Firmen, in denen Mitarbeiter regeln, was sonst der Chef macht
Berufliches nicht unterm Weihnachtsbaum erledigen
Mit Smartphone und Laptop ist das Büro immer dabei - sogar im Urlaub. Viele Menschen nehmen Arbeit mit in die Freizeit. Psychologen warnen: Das raubt Energie und schadet …
Berufliches nicht unterm Weihnachtsbaum erledigen

Kommentare