+
Werden die Visitenkarten gleich zu Beginn eines Treffens ausgetauscht, weiß jeder, mit wem er es zu tun hat. Foto: Jens Schierenbeck

Job-Knigge: Wann tauscht man Visitenkarten?

Stuttgart (dpa/tmn) - Viele kennen es aus der Praxis so: Erst wird ein Gespräch geführt, anschließend tauscht man die Visitenkarten. Doch eigentlich gehört es sich andersherum.

Visitenkarten werden idealerweise zu Beginn eines Gesprächs getauscht und nicht erst am Ende. Darauf weist Agnes Jarosch vom Deutschen Knigge-Rat hin. Das ist nicht nur höflich, sondern hat auch ganz praktische Vorteile: So wissen beide von Anfang an, mit wem sie es zu tun haben.

Außerdem überreiche der Rangniedrigere grundsätzlich seine Karte zuerst, um sich dem Ranghöheren vorzustellen. Und noch eine Etiketteregel gibt es: Trifft ein Mitarbeiter einen Kunden, ist der Kunde der Ranghöhere.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

An diesem Logik-Rätsel verzweifeln die meisten - Sie auch? 
Haben Sie noch Reserven für ein kleines Rätsel? Dann strengen Sie Ihre Gehirnzellen kräftig an, denn an diesem Rätsel scheitern die meisten Menschen.
An diesem Logik-Rätsel verzweifeln die meisten - Sie auch? 
Kleine Ziele helfen gegen Deadline-Stress
Stress ist etwas, das man sich nur selbst machen kann. Dieses Sprichwort bewahrheitet sich auch am Arbeitsplatz. Aber zum Glück gibt es einige Strategien, wie sich …
Kleine Ziele helfen gegen Deadline-Stress
In Gesprächen ist dieser Fehler fatal - doch fast jeder macht ihn
Wenn wir miteinander sprechen, kann es schon mal Missverständnisse geben. Das liegt meist an einem kleinen Fehler, den jedoch selbst die besten Redner begehen.
In Gesprächen ist dieser Fehler fatal - doch fast jeder macht ihn
Gehalt: Wie viel verdienen Erzieher in Deutschland?
Erzieher verdienen viel zu wenig für ihren anstrengenden Job, sagen viele. Doch wie hoch ist ihr Gehalt wirklich? Das erfahren Sie hier.
Gehalt: Wie viel verdienen Erzieher in Deutschland?

Kommentare