+
Ein vielfältiges Rahmenprogramm und weitere Highlights erwarten die Besucher der 8. jobmesse münchen.

8. jobmesse münchen am 23./24. Januar

jobmesse münchen bietet Jung und Alt attraktive Karriere-Perspektiven

Für nahezu jeden beruflichen Ein-, Auf- oder Umstieg präsentieren über 100 spannende Arbeitgeber auf der 8. jobmesse münchen am 23./24. Januar im MOC Veranstaltungscenter München die passenden Angebote.

Schüler, Studenten, Absolventen, (Young) Professionals oder auch Berufsprofis der Generation 50plus können persönliche Kontakte zu Unternehmen sämtlicher Branchen sowie zu Bildungsinstituten knüpfen und wichtige Weichen für ihre Karriere stellen. Ein vielfältiges Rahmenprogramm und weitere Highlights runden das Messe-Wochenende in der bayerischen Landeshauptstadt ab.

Attraktive Karriere-Perspektiven für Jung und Alt 

Wer ins Berufsleben einsteigen, seiner Karriere neuen Schwung geben, neue Herausforderungen antreten oder sich einfach nur zu aktuellen Möglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt informieren möchte, ist auf der jobmesse münchen genau richtig. Entlang des roten Teppichs der veranstaltenden Agentur Barlag stellt sich am Wochenende des 23./24. Januar 2016 eine Vielzahl regional, national oder auch international erfolgreich agierender Arbeitgeber vor. Sie haben über 6.500 Karriereangebote – davon rund 2.550 Ausbildungsplätze – im Gepäck und nutzen die Messe als Plattform, um qualifizierte Fachkräfte sowie engagierten Nachwuchs persönlich kennenzulernen, für die eigenen Karriereangebote zu begeistern oder auch direkt Einstellungen vorzunehmen. „Die Besucher treffen hier face-to-face auf Unternehmensvertreter, sodass sie im Gespräch mit Persönlichkeit punkten können. Dieser erste Kontakt zum potenziellen Arbeitgeber ist oftmals viel wertvoller als reine Bewerbungsunterlagen – daher ist die jobmesse münchen eine große Chance für alle, die auf Karriere-Kurs sind“, so Stefan Süß, Geschäftsleitung der veranstaltenden Agentur Barlag. Staatsministerin Emilia Müller konnte als Schirmherrin der Messe gewonnen werden und wird sie am Samstag eröffnen.

Impressionen der Jobmesse München

Aussteller sämtlicher Branchen und zwei Themenareale 

Als Aussteller sind in diesem Jahr neben Aldi Süd, Brillux, Carglass, dem Cambridge Institut, der Deutschen Bahn, Rossmann, Ferchau oder Fielmann auch die Landeshauptstadt München, Leonardo Hotels, Lidl, Pandora oder ThyssenKrupp dabei. Unternehmen speziell aus den Branchen „Pflege, Gesundheit und Soziales“ sowie aus der „Arbeitswelt Flughafen“ zählen ebenfalls zu den Ausstellern und präsentieren sich auf einem jeweiligen Themenareal: Der Flughafen München selbst, die FTI Group, das Benedictus Krankenhaus Tutzing, die Deutschen Paracelsus Schulen, die Erzdiözese München und Freising sowie der Caritasverband München und Freising, Noweda und viele weitere stellen ihren Berufsstand auf der Messe vor, informieren Besucher und geben Orientierung bei der Berufswahl. Eine Übersicht aller Aussteller gibt es hier.

Das aktuelle Messe-Journal mit allen Infos zum Karriere-Event in München gibt es hier.

Vielfältiges Rahmenprogramm 

Doch nicht nur an den Messe-Ständen dreht sich alles ums berufliche Weiterkommen: Das Rahmenprogramm bietet zusätzliche Tipps im Wettbewerb um den begehrten Traumjob. So können die Besucher ihre Bewerbungsunterlagen kostenlos von Experten überprüfen lassen und sich viele Tipps zum Erstellen der eigenen Unterlagen holen. Ebenso können Kandidaten für das perfekte Bewerbungsbild posieren – Profis rücken sie ins rechte Licht. Interessant für alle Besucher und Aussteller mit juristischen Anliegen ist der Programmpunkt „Frag den Anwalt!“: Hierzu werden Rechtsanwälte eingeladen, die praxisnahe Einblicke in das Arbeits- und Vertragsrecht geben und Fragen beantworten. Zudem haben Besucher die Möglichkeit einer individuellen Stilberatung inklusive Farbtypen-Analyse. Selbstverständlich wird es auch wieder zahlreiche Fachvorträge zu diversen Karrierethemen geben.

Die veranstaltende Agentur Barlag richtet zusätzlich ein Gewinnspiel während der Messe aus, bei dem die teilnehmenden Besucher unter anderem ein Samsung Galaxy Tab sowie hochkarätige Bewerbungsliteratur gewinnen können.

Alle Infos zur 8. jobmesse münchen auf einen Blick

Messetermin

Samstag, 23. Januar und Sonntag, 24. Januar 2016

jeweils 10.00 bis 17.00 Uhr

Messelocation

MOC Veranstaltungscenter, Halle 1

Lilienthalallee 40 • D-80939 München

Eintritt

3 Euro

ermäßigt 2 Euro

Weitere Infos zum Karriere-Event in München gibt's auf der Website und bei Facebook.

20 x 2 Tagestickets für die jobmesse münchen zu gewinnen!

Exklusiv mit merkur.de und tz.de verlost die veranstaltende Messeagentur Barlag 20 x 2 Tagestickets für die jobmesse münchen 2016! Wer also seine Karriere in die Hand nehmen und ein Ticket abstauben möchte, nutzt einfach bis zum 18. Januar 2016 (10 Uhr) dieses Gewinnspielformular. Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt und erhalten jeweils zwei Plätze auf der Gästeliste.

Das Gewinnspiel ist leider beendet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wie lange darf ich während der Arbeit aufs Klo?  
Ihre Verdauung spielt Ihnen öfter mal Streiche und Sie verschwinden regelmäßig auf dem Klo? Wie oft und wie lange Ihr Chef das hinnehmen muss, erfahren Sie hier.
Wie lange darf ich während der Arbeit aufs Klo?  
Bürokaffee: Um diese Uhrzeit sollten Sie ihn auf keinen Fall trinken
Im Büro trinken Sie morgens als erstes einen Kaffee? Ganz falsch. Wer produktiv sei will, sollte den Wachmacher lieber zu einer anderen Zeit zu sich nehmen.
Bürokaffee: Um diese Uhrzeit sollten Sie ihn auf keinen Fall trinken
Der Hebammenberuf ist im Umbruch
Hebammen werden gesucht, hofiert, gelobt. Doch was bringt all die Wertschätzung, wenn sie sich nicht auszahlt? Und jetzt steht auch noch eine Reform der Ausbildung …
Der Hebammenberuf ist im Umbruch
Kollege klaut Essen aus Kühlschrank - dann beginnt irre Verfolgungsjagd
Einem Mitarbeiter wird Essen aus dem Bürokühlschrank geklaut. Doch statt den Diebstahl hinzunehmen, startet er eine Verfolgungsjagd, die das Internet so noch nicht …
Kollege klaut Essen aus Kühlschrank - dann beginnt irre Verfolgungsjagd

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.