+
Den Blog "youthreporter.eu" können Jugendliche nutzen, wenn sie über Erlebnisse im Ausland schreiben möchten. Foto: www.youthreporter.eu

Jugendliche können über ihre Erlebnisse im Ausland bloggen

Bonn (dpa/tmn) - Im Ausland unterwegs sind viele: ob als Erasmus-Student, für ein Freiwilliges Jahr oder für die Ausbildung. Berichten können Jugendliche über ihre Erfahrungen in einem Blog.

Die Website ist ein Angebot von Jugend für Europa, einer Agentur, die im Auftrag der EU-Kommission arbeitet. Auf der Seite "youthreporter.eu" können junge Leute entscheiden, ob sie entweder was zur Kategorie Blogs oder der Kategorie Reportagen beitragen wollen. Alle Beiträge dürfen kommentiert werden.

youthreporter.eu

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Krankmeldung - Das müssen Sie beachten 
Der Kopf dröhnt und die Nase läuft. An Arbeit ist heute nicht zu denken. Doch Vorsicht: Bei der Krankmeldung müssen Sie einige Spielregeln beachten.
Krankmeldung - Das müssen Sie beachten 
Darf der Chef Tätowierungen und Piercings verbieten?
Piercings und Tätowierungen sind häufig schwer zu verstecken. Aber nicht in jeder Branche ist auffälliger Körperschmuck erwünscht. Darf mein Arbeitgeber Vorschriften zum …
Darf der Chef Tätowierungen und Piercings verbieten?
Was ein angenehmes Arbeitsumfeld ausmacht
Es zählen nicht nur Gehalt und Arbeitsinhalte, auch die Unternehmenskultur trägt wesentlich zur Zufriedenheit von Mitarbeitern bei. Sie wird hauptsächlich von der …
Was ein angenehmes Arbeitsumfeld ausmacht
Darf der Chef Mitarbeiter wegen Krankheit kündigen?
Hat ein Arbeitnehmer aufgrund einer Krankheit viele Fehlzeiten, ist das für den Arbeitgeber oft eine Herausforderung: Er muss die Ausfälle überbrücken und eine …
Darf der Chef Mitarbeiter wegen Krankheit kündigen?

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.