+
Was tun bei ständigen Misseverständnissen mit den Kollegen? Foto: Christin Klose

Offene Fragen helfen

Klarheit unter Kollegen schaffen

Treten zwischen Kollegen immer wieder Missverständnisse auf, sollten sie an ihrer Kommunikation schrauben. Vor allem beim Formulieren von Fragen gibt es oft Möglichkeiten der Verbesserung.

Hamburg (dpa/tmn) - Missverständnisse unter Kollegen kosten Nerven - und können sogar Streit verursachen. Wem das immer wieder passiert, der sollte sich angewöhnen, offene Fragen zu stellen und so mehr Klarheit zu schaffen.

Das rät Karriere-Coach Stephanie Hollstein in der Zeitschrift "Cosmopolitan" (Ausgabe Juni 2019). Auf Fragen, die mit "Warum", "Wie", "Wann" oder "Woher" beginnen, könne das Gegenüber nämlich nicht einfach mit "Ja" oder "Nein" antworten. Vielmehr müsse der Kollege bei der Antwort ein bisschen weiter ausholen. Das trägt zu einer besseren Verständigung bei. Wichtig sei, solche Fragen unter vier Augen zu stellen - und am besten nicht emotionsgeladen.

Und nach der Aussprache sollte immer die Frage folgen "Wie können wir in Zukunft besser zusammenarbeiten?". Diese Wortwahl wirkt laut Hollstein zuversichtlich und optimistisch. Damit zeigt man den Kollegen, dass man gewillt ist, lösungsorientiert weiterzumachen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vorsicht: Mit diesen fiesen Methoden ekelt Sie der Chef aus dem Unternehmen
Arbeitgeber können nicht nach Lust und Laune Ihre Angestellten entlassen. Deshalb versuchen manche Chefs ihre Mitarbeiter mit fiesen Methoden loszuwerden.
Vorsicht: Mit diesen fiesen Methoden ekelt Sie der Chef aus dem Unternehmen
Coronavirus: Darf man aus Angst vor Ansteckung auf Homeoffice bestehen?
Das Coronavirus breitet sich mittlerweile auch in Deutschland aus. Welche Vorkehrungen können Sie selbst treffen, die Ihr Chef nicht ablehnen darf?
Coronavirus: Darf man aus Angst vor Ansteckung auf Homeoffice bestehen?
Gehalt: In diesen Berufen winkt Fachkräften das meiste Geld
Fachkräfte werden in vielen Branchen händeringend gesucht. Oft winkt Angestellten auch ein gutes Gehalt, während andere lediglich einen Niedriglohn erhalten.
Gehalt: In diesen Berufen winkt Fachkräften das meiste Geld
Kündigung: So lange ist die gesetzliche Kündigungsfrist
Ihnen droht die Kündigung? Oder Sie wollen endlich raus aus dem Job? Dann sollten Sie wissen, wie die Kündigungsfrist des Arbeitsvertrags gesetzlich geregelt ist.
Kündigung: So lange ist die gesetzliche Kündigungsfrist

Kommentare