+
Im Job sollte man täglich die Kleidung wechseln. Foto: Patrick Pleul

Kleidung nicht zweimal hintereinander im Büro anziehen

Wer zweimal hintereinander im Büro mit den gleichen Klamotten auftaucht, tut sich selbst nichts Gutes. Denn das könnte als Schlamperei interpretiert werden. Wie man es besser macht, erklärt eine Expertin.

Berlin (dpa/tmn) - Im Büro sollte man nicht zweimal hintereinander das gleiche Outfit tragen. Auf Kollegen mache das schnell einen ungepflegten Eindruck, erklärt die Etikette-Trainerin Nandine Meyden.

Lässt man allerdings ein oder zwei Tage Zeit dazwischen, sei es kein Problem, dasselbe Outfit noch einmal zu präsentieren. Geeignet seien vor allem Kleidungsstücke, die nicht direkt auf der Haut aufliegen. "Röcke oder Jacketts kann man zum Beispiel öfters anziehen. Aber natürlich auch die gleiche Jeans", erklärt Meyden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darf der Chef eigentlich mein Gehalt kürzen?
Bei einem beruflichen Tief fürchten viele Mitarbeiter, dass der Chef ihr Gehalt kürzt. Doch dürfen Arbeitgeber einfach so das Gehalt reduzieren? 
Darf der Chef eigentlich mein Gehalt kürzen?
Fehler im Job: So reagieren Profis, wenn sie Mist bauen
Jedem passieren einmal Fehler im Job – selbst den richtig erfolgreichen Menschen. Doch Profis pflegen eine kluge Strategie, um am Ende wieder gut dazustehen.
Fehler im Job: So reagieren Profis, wenn sie Mist bauen
Zahlen-Rätsel: Sind Sie genial genug, um es zu knacken?
Ihr Gehirn hängt gerade auf Halbmast? Kein Problem – mit diesem kniffligen Zahlen-Rätsel kommen die grauen Zellen garantiert wieder in Schwung. 
Zahlen-Rätsel: Sind Sie genial genug, um es zu knacken?
Pflegepersonal verdient unterdurchschnittlich
Überall fehlen Pflegekräfte. Das hat sicher vielfältige Gründe. Doch schon im Gehaltsniveau zeigt sich die geringe Wertschätzung der Pflegeberufe.
Pflegepersonal verdient unterdurchschnittlich

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.