Urlaub ist Urlaub. Für den Arbeitgeber erreichbar sein, müssen Mitarbeiter in dieser Zeit daher nicht. Foto: Angelika Warmuth
+
Urlaub ist Urlaub. Für den Arbeitgeber erreichbar sein, müssen Mitarbeiter in dieser Zeit daher nicht. Foto: Angelika Warmuth

Arbeitsrecht

Kontaktieren ist nur im Notfall erlaubt

Urlaub dient der Erholung. Im Urlaub müssen Mitarbeiter daher für ihre Arbeitgeber nicht erreichbar sein. Es gibt jedoch Ausnahmefälle.

Düsseldorf (dpa) - Wenn ein Mitarbeiter im Urlaub ist, muss er für seinen Arbeitgeber in der Regel nicht erreichbar sein. Darauf weist der Bund-Verlag in seinem Blog für Betriebsräte hin.

Denn Urlaub dient der Erholung, wie das Bundesurlaubsgesetz festschreibt - und diese wird beeinträchtigt, wenn Mitarbeiter ständig mit einem Anruf oder einer E-Mail vom Chef rechnen müssen. Nur in wenigen Ausnahmesituationen könne eine Kontaktaufnahme gerechtfertigt sein.

Das ist den Angaben zufolge zum Beispiel dann der Fall, wenn nur der abwesende Mitarbeiter ein bestimmtes Passwort kennt oder in einem bestimmten Notfall weiterhelfen kann. Die Zeit, die ein Arbeitnehmer im Urlaub mit Arbeit verbringt, muss dann aber auch vergütet werden.

Eine Kündigung müssten Beschäftigte nicht fürchten, wenn sie im Urlaub nicht erreichbar sind - auch dann nicht, wenn sie einen Anruf vom Arbeitgeber ignorieren sollten.

Zum Beitrag beim Bund-Verlag

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bewerbungsgespräch: Frau verblüfft mit ungewöhnlichem Verhalten - „Du bist nicht nur unverschämt...“
Eine Mutter fragte auf Reddit um Rat, nachdem sie ein desaströses Bewerbungsgespräch hinter sich hatte. Viele Nutzer waren völlig empört über ihre Geschichte.
Bewerbungsgespräch: Frau verblüfft mit ungewöhnlichem Verhalten - „Du bist nicht nur unverschämt...“
Hätten Sie das gedacht? Das dürfen Sie trotz Krankschreibung machen
Darf ich zum Einkaufen oder ins Kino, wenn ich krankgeschrieben bin? Viele Mitarbeiter denken, sie müssten bei Krankheit das Bett hüten. Doch das Gegenteil ist der Fall.
Hätten Sie das gedacht? Das dürfen Sie trotz Krankschreibung machen
Bewerbung: An diesem Tag sollten Sie Ihren Lebenslauf auf keinen Fall verschicken
Wer hätte das gedacht? Laut einer Studie haben Bewerber eine bessere Chance auf einen Job, wenn sie ihre Unterlagen an einem bestimmten Tag nicht versenden.
Bewerbung: An diesem Tag sollten Sie Ihren Lebenslauf auf keinen Fall verschicken
Verrückt: Jeder zweite Japaner scheitert an dieser Mathe-Aufgabe für Fünftklässler
Kompliziertes Mathe-Rätsel: Angeblich löst es nur jeder Zweite richtig.
Verrückt: Jeder zweite Japaner scheitert an dieser Mathe-Aufgabe für Fünftklässler

Kommentare