Rückruf: Volvo muss 500.000 Autos reparieren - weil eine Gefahr im Motorraum schlummert

Rückruf: Volvo muss 500.000 Autos reparieren - weil eine Gefahr im Motorraum schlummert
+
Die Bayer AG kann sich laut Focus 2017 über den Titel "bester Arbeitgeber Deutschlands" freuen.

Laut Focus und kununu

Das sind Deutschlands beste Arbeitgeber 2017

  • schließen

Wer sind die besten Arbeitgeber Deutschlands 2017? Das ermittelten Focus und kununu in einer großen Studie. Auf dem Siegertreppchen gibt es zwei Neuzugänge.

2016 konnten sich noch der dm-Drogeriemarkt gefolgt von Audi und der Techniker Krankenkasse über die ersten drei Plätze im Ranking freuen. Doch nur Audi konnte sich auf in den Top 3 halten.

Gesamtsieger über alle Branchen hinweg ist in diesem Jahr der Chemie- und Pharma-Konzern Bayer - das Unternehmen konnte im Vergleich zum Vorjahr von Platz 9 an die Spitze aufrücken. Ein Grund für Siegerplatz im Ranking sei die ausgefeilte Personalpolitik des Unternehmens, so der Focus in einer Pressemitteilung. Die Kritik an der geplanten Übernahme des US-Konzerns Monsanto scheint dem Ansehen des Unternehmens demnach nicht geschadet zu haben - jedenfalls nicht bei den eigenen Mitarbeitern.

Google und Audi auf Platz 2 und 3

Dicht auf den Fersen von Bayer ist der deutsche Ableger des Internetkonzerns Google. Hier lobten die Mitarbeiter vor allem den besonderen Unternehmens-Spirit. Auf Platz 3 folgt Audi (Vorjahr: Platz 8) dank besonders flexibler Karrierechancen. Auch BMW und die Airbus Group zählen zu den Top 5 Arbeitgebern in Deutschland.

Die Studie des Nachrichtenmagazins Focus in Kooperation mit der Bewertungsplattform kununu ist laut eigenen Angaben die größte Befragung dieser Art und wurde zum fünften Mal durchgeführt. Hierfür wertete das Marktforschungsinstitut Statista mehr als 100.000 Mitarbeiter-Urteile aller Hierarchie- und Altersstufen aus. Die Angaben erfolgten anonym.

Eine ebenfalls aktuelle Studie zum selben Thema des kununu-Konkurrenten Glassdoor sieht dagegen 2017 SAP, adidas und Bosch auf den ersten drei Plätzen.

Entscheidendes Kriterium: die Weiterempfehlungsrate

Entscheidend für die Platzierung war, ob die Mitarbeiter den eigenen Arbeitgeber weiterempfehlen würden. Hinzu kamen Faktoren wie die Zufriedenheit mit dem Führungsverhalten, berufliche Perspektiven, Gehalt und Image. 

Wenn Sie nun mit einem Wechsel zu einem der genannten Unternehmen liebäugeln sollten, können Sie sich mit unseren Tipp schon mal auf das Vorstellungsgespräch vorbereiten. Gerade große Unternehmen sind für ihre Vorliebe für kniffelige Bewerbungsfragen berüchtigt.

jba

In diesen Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Diese deutschen Unis und Verbünde sind künftig "Elite-Unis"
Harvard, Princeton, Yale - die US-Elite-Unis sind weltbekannt. Auch Deutschland will den Ruf seiner Hochschulen seit ein paar Jahren mit einem Wettbewerb aufpolieren. …
Diese deutschen Unis und Verbünde sind künftig "Elite-Unis"
Studium ohne Abitur: Warum Sie danach mehr Geld scheffeln als mit
Arzt werden ohne Einser-Abi? Das ist für viele nicht machbar. Doch es gibt tatsächlich Studiengänge in Deutschland, die Sie auch ohne Hochschulreife absolvieren können.
Studium ohne Abitur: Warum Sie danach mehr Geld scheffeln als mit
Arbeiten in den Semesterferien - so einfach wie es klingt?
Wer als Student sein Taschengeld aufbessern will, nutzt hierzu meist die Semesterferien, in denen die Stundenlöhne deutlich steigen. Doch ist es wirklich so …
Arbeiten in den Semesterferien - so einfach wie es klingt?
Chef muss Überstunden nicht zwangsläufig bezahlen
Die Arbeit scheint kein Ende zu nehmen. Ist es dann sinnvoll eigenmächtig länger als vorgesehen zu arbeiten? Hat man dann automatisch ein Recht auf die zusätzliche …
Chef muss Überstunden nicht zwangsläufig bezahlen

Kommentare