+
Viele Personaler befürworten Hobbys im Lebenslauf. Doch zu viele sollten es dann auch nicht sein.

Jobsuche

Lebenslauf: So viele Hobbys sollten Sie angeben - es sind weniger, als Sie denken

  • schließen

Hobbys im Lebenslauf? Jeder zweite Personaler schätzt diese scheinbar unwichtige Angabe. Doch wer seine Hobbys preisgibt, sollte auf keinen Fall wahllos vorgehen.

Unter Personalern gehen die Meinungen oft weit auseinander, ob Hobbys nun in den Lebenslauf gehören oder nicht. Viele halten persönliche Angaben für unwichtig. Doch laut einer Studie des Ifo-Instituts gehören für rund 47 Prozent der Personaler Hobbys durchaus dazu: Sie halten diese Angabe für ein wichtiges Auswahlkriterium. 

Jedes Hobby im Lebenslauf vermittelt eine Botschaft

"Hobbys sind im Lebenslauf vor allem dann sinnvoll, wenn sie für die Stelle benötigte Eigenschaften fördern", verrät Sven Emmrich, Bewerbungscoach und Gründer des Portals Karrierehelden, im Interview mit der Welt. Übt der Bewerber etwa einen Teamsport wie Fußball aus, so beweise er damit Teamfähigkeit. Lernt ein Bewerber dagegen ein kompliziertes Musikinstrument wie etwa Geige, zeuge das von einer hohen Frustrationsgrenze. Wenn Führungskräfte Leistungssport betrieben, könnten sie so ihre mentale Stärke und Stressresistenz belegen. 

Auch interessant: Vier Dinge, die Sie im Lebenslauf besser verschweigen sollten.

Auch gewöhnliche Hobbys machen im Lebenslauf Sinn

Wer keine außergewöhnlichen Hobbys vorzuweisen hat, der kann dennoch auch weit verbreitete Hobbys angeben. Doch statt "Lesen" oder "Reisen" sollten Bewerber dann konkreter werden. "Es macht zum Beispiel Sinn, nicht nur 'Reisen' in den Lebenslauf zu schreiben, sondern genaue Länder oder Ziele", so Emmerich weiter.

So viele Hobbys sollten Bewerber maximal angeben

Doch zu viel des Guten kann auch nach hinten losgehen, wie Personalberaterin Hoffmann-Scheurer dem Nachrichtenportal Welt verrät. Sie empfiehlt, nicht mehr als drei Hobbys im Lebenslauf anzugeben, um authentisch und glaubwürdig zu bleiben. 

Lesen Sie auch:  Lügen im Lebenslauf: Diese Tricks kennt jeder Personaler.

Wollen Sie über aktuelle Karriere-News auf dem Laufenden bleiben? Dann folgen Sie unserer Branchenseite auf dem Karriereportal Xing.

as

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geschenke für Arbeitskollegen: Mit diesen Ideen vermeiden Sie eine Blamage
Eine Frage sorgt oft für mehr Stress im Arbeitsleben: Was soll man Kollegen zum Geburtstag oder Abschied schenken? Mit etwas Inspiration fällt die Wahl leicht.
Geschenke für Arbeitskollegen: Mit diesen Ideen vermeiden Sie eine Blamage
So viel verdienen die Deutschen im Durchschnitt
Wie viel verdienen Deutschlands Arbeitnehmer? Statistiken verraten, wie hoch das Durchschnittseinkommen tatsächlich ist. Mit einer bösen Überraschung.
So viel verdienen die Deutschen im Durchschnitt
Arbeiten trotz Krankschreibung: Darf man das eigentlich?
Wenn sich kranke Mitarbeiter wieder besser fühlen, wollen viele trotz Krankschreibung wieder arbeiten. Aber ist das überhaupt erlaubt? Oder besteht dann kein …
Arbeiten trotz Krankschreibung: Darf man das eigentlich?
Mutterschutz und Elternzeit: Unterschied unklar? Dann droht Ärger mit dem Chef
Mutterschutz und Elternzeit klingen wie Synonyme, doch es besteht ein großer Unterschied zwischen den Begriffen - und diesen sollten Sie unbedingt kennen.
Mutterschutz und Elternzeit: Unterschied unklar? Dann droht Ärger mit dem Chef

Kommentare