LK-Wahl prägt oft Studienentscheidung

Köln - Die Wahl des Leistungskurses beeinflusst oft auch die Entscheidung des Studiengangs. Das hat das Institut der deutschen Wirtschaft in Köln in einer Studie ermittelt.

Der Leistungskurs an der Schule ist für viele junge Menschen prägend: Beginnen sie später ein Studium, ist es häufig in einem mit dem LK verwandten Fach. Das hat das Institut der deutschen Wirtschaft in Köln herausgefunden, wie aus den Informationen des Instituts (Ausgabe 21/2011) hervorgeht.

Bis zu 75 Prozent der Studienanfänger in Mathe, Anglistik oder Germanistik haben in der Schule Englisch, Deutsch oder Mathe im Schwerpunkt genommen. Bei Fächern wie Medizin, die es an der Schule so nicht gibt, haben die Anfänger oft verwandte Leistungskurse gewählt.

So hat jeder dritte angehende Arzt im Wintersemester 2009/2010 Biologie im Schwerpunkt gehabt. Ein anderes Beispiel sind die Maschinenbauer: Dort wählten drei Viertel der Erstsemester den Intensivkurs Mathe.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

McDonald's-Mitarbeiter packen aus: Horror-Geschichten mit Kunden
Mitarbeiter von McDonald's bedienen täglich hunderte Menschen. Einige Angestellte der Fast-Food-Kette verraten, welche Horror-Geschichten ihnen passiert sind.
McDonald's-Mitarbeiter packen aus: Horror-Geschichten mit Kunden
Zu Unrecht auf der Förderschule
Ein heute 21-Jähriger musste seine Schulzeit an einer Förderschule für geistige Behinderung verbringen - obwohl es Indizien gab, dass er dort komplett unterfordert war. …
Zu Unrecht auf der Förderschule
Dienstreisen: Wann zählt die Anreise zur Arbeitszeit?
Nach Dienstreisen ist die Verwirrung bei Mitarbeitern meist groß: Welche Zeiten kann ich als Arbeitszeit abrechnen- und welche nicht? Ein Anwältin klärt auf.
Dienstreisen: Wann zählt die Anreise zur Arbeitszeit?
Die meisten Erwachsenen leben von ihrer Arbeit
Die neuesten Zahlen des Statistischen Bundesamtes zeigen, dass die Mehrzahl der Deutschen von ihrem beruflichen Einkommen leben können - 9 Prozent mehr als noch im Jahr …
Die meisten Erwachsenen leben von ihrer Arbeit

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.