Wer bin ich? Konnten Sie das Rätsel lösen?
+
Wer bin ich? Konnten Sie das Rätsel lösen?

Konnten Sie es knacken?

Sind Sie auf das Ergebnis gekommen - wissen Sie, wie Sie zu Marie stehen?

  • Andrea Stettner
    vonAndrea Stettner
    schließen

Sind Sie an unserem Rätsel gescheitert - oder haben Sie den Durchblick behalten? Wie dem auch sei, hier kommt die Auflösung.

Das heutige Rätsel ist so kurz, dass es locker zwischen zwei Meetings passt - und dennoch dürften viele daran gescheitert sein. 

Das war das Rätsel ...

Sie erinnern sich? Die Fragestellung an sich war heute nicht schwierig, doch die Auflösung dauert dafür umso länger. Hier sind wirklich alle Gehirnzellen gefordert, um den Durchblick zu behalten. Und so lautet die Fragestellung: 

"Wenn Maries Tochter die Mutter meiner Tochter ist, wie stehe ich zu Marie?"

Das waren die Antwortmöglichkeiten:

1. Mutter

2. Tochter

3. Oma

4. Enkeltochter

5. Ich selbst bin Marie.

… und so lautet die richtige Lösung

Eine Antwort auf die Frage haben Sie sicherlich gefunden - aber ist es auch die Richtige? Wir verraten es Ihnen: Die korrekte Lösung lautet "Tochter", denn die "Mutter meiner Tochter" bin ich selbst. Somit bin ich auch die Tochter von Marie. 

Sie haben das Rätsel geknackt? Dann herzlichen Glückwunsch!

Und hier geht es gleich knifflig weiter: Noch mehr Mathe-, Bilder- und Logikrätsel finden Sie auf unserer Rätsel-Seite. 

Weitere Rätsel aus unserer Serie

Umfrage: Ihre Meinung ist gefragt

Wollen Sie über aktuelle Karriere-News auf dem Laufenden bleiben? Dann folgen Sie unserer Branchenseite auf dem Karriereportal Xing.

as

Zehn stressfreie Jobs, in denen Sie gut verdienen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ausländischen Studenten droht bei Online-Semester Ausweisung
Wegen der Coronavirus-Pandemie kündigen US-Hochschulen wie die Elite-Uni Harvard an, im Wintersemester Vorlesungen nur online anzubieten. Schlechte Nachrichten sind das …
Ausländischen Studenten droht bei Online-Semester Ausweisung
Als Schüler von Spitzensportlern lernen
In der Ausbildung werden Theorie und Praxis verknüpft. Optimale Lernvoraussetzungen, sagt Neurowissenschaftler und Autor Henning Beck. Den Rest kann man sich von …
Als Schüler von Spitzensportlern lernen
Was hinter zweijährigen Ausbildungen steckt
Der Großteil der dualen Ausbildungen dauert drei Jahre - genauso lange wie ein Bachelor. In manchen Berufen aber kann man schon nach zwei Jahren den Abschluss erhalten. …
Was hinter zweijährigen Ausbildungen steckt
Nervenstark sein: Gelassenheit im Job lässt sich trainieren
Ob Gehaltsverhandlung, wöchentliches Meeting oder Konfliktgespräch: Auf Job-Einsteiger warten immer wieder neue Gesprächssituationen. Wer sich gedanklich vorbereitet, …
Nervenstark sein: Gelassenheit im Job lässt sich trainieren

Kommentare