+
Der Traum vom Eigenheim: Durch staatliche Zulagen wird Riester-Bausparen für Eigenheim-Planer interessant.

Altersvorsorge

Lohnt sich Riester-Bausparen noch?

Die meisten Bausparkassen kassieren in ihren aktuellen Tarifen mehr Gebühren, als sie an Zinsen auf das Guthaben zahlen. 

Trotzdem bleibt Riester-Bausparen eine gute Wahl für alle, die für die eigenen vier Wände sparen wollen – dank staatlicher Zulagen. Doch welche Verträge eignen sich für wen? Stiftung Warentest hat nachgerechnet.

Winzige Guthabenzinsen von 0,10 oder 0,25 Prozent im Jahr, dazu Abschluss- und oft auch jährliche Vertragsgebühren der Bausparkassen. Lohnt sich das Riester-Bausparen da noch? Ja, schreibt die Zeitschrift Finanztest. Wer in einigen Jahren ein Eigenheim plant und sich gegen steigende Zinsen absichern will, für den ist ein Riester-Bausparvertrag erste Wahl. Für den Aufbau einer Altersrente eignet sich Bausparen allerdings nicht, betonen die Autoren. Finanztest hat anhand von drei Modellfällen die besten Riester-Verträge für Bausparer ermittelt, die in sieben oder zehn Jahren ein Eigenheim planen. Das Ergebnis veröffentlicht die Zeitschrift in ihrer Dezember-Ausgabe.

Drei Modelle, drei Testsieger

Danach gibt es mehrere gute Tarife, nicht aber den Top-Tarif für alle. Je nach gewünschter Sparzeit und Sparrate liegen mal Marktführer Schwäbisch Hall, mal die Landesbausparkasse (LBS) Bayern oder die Alte Leipziger an der Spitze:

- Im Modellfall 1 (Bau oder Kauf in sieben Jahren, Sparrate 121,75 Euro pro Monat, Riester-Zulage 639 Euro im Jahr) macht Schwäbisch Hall das Rennen.

- Im Modellfall 2 (Bau oder Kauf nach zehn Jahren, Sparrate 162,17 Euro pro Monat, Riester-Zulage 154 Euro im Jahr) überzeugt die LBS Bayern.

- Die Alte Leipziger bietet Sparern mit niedrigem Einkommen im Modellfall 3 die besten Konditionen (Bau oder Kauf in zehn Jahren, Sparrate 28,83 Euro pro Monat, Riester-Zulage 454 Euro im Jahr, Bruttojahreseinkommen 20 000 Euro).

Wüstenrot (mit dem Tarif RC/FX im vergangenen Jahr noch klarer Testsieger) musste sich diesmal mit zwei zweiten Plätzen begnügen.

Ein Tipp der Tester: Wer nur vage Eigenheimpläne hat, ist bei der Alten Leipziger an einer guten Adresse. Sie zahlt die höchsten Sparzinsen und ist deshalb am günstigsten, falls man als Sparer später kein Darlehen in Anspruch nimmt. Alternativ kommt ein guter Riester-Banksparplan infrage.

Günstiger Zinssatz für die Zukunft

So erstaunlich es klingt: Riester-Bausparen bleibt trotz geringem Guthabenzins eine gute Wahl für Sparer, die Anspruch auf die Riester-Förderung haben und gezielt für den Bau oder Kauf der eigenen vier Wände sparen wollen. Oder wenn sie in Zukunft einen altersgerechten Umbau der Immobilie planen oder einen bestehenden Immobilienkredit ablösen möchten. Denn sie profitieren von Zulagen und oft von Steuervorteilen. Und sie sichern sich ein günstiges Darlehen zu einem Zinssatz von meist 2,35 bis 2,65 Prozent für ihre künftige Baufinanzierung. Dieser Zinssatz steht heute schon fest – auch wenn der Bausparer das Darlehen erst in zehn Jahren abruft. Bis dahin könnten die Zinsen für Bankkredite längst wieder gestiegen sein. Ob das so kommt, weiß niemand. Wegen der Zinsgarantie ist ein Bausparvertrag aber eine gute Wahl, wenn sich Kunden gegen einen größeren Zinsanstieg absichern wollen.

Staatliche Zulagen und Steuervorteile

Größter Unterschied zu anderen Bauspartarifen ist die staatliche Förderung. Wichtig: Riester-Zulagen und Steuervorteile gibt es nur für Sparer, die ihren Vertrag zur Altersvorsorge verwenden. Dazu zählt auch die eigene Immobilie, solange der Sparer selbst darin wohnt.

In den Bauspar-Konditionen unterscheiden sich die Riester-Tarife dagegen kaum von ihren ungeförderten Schwestertarifen. Ein paar Besonderheiten:

- Die Abschlussgebühr bei Riester-Verträgen wird nicht sofort fällig, sondern über fünf Jahre verteilt.

- Ein Riester-Bausparer darf stets Sparraten aussetzen oder bis zum geförderten Höchstbetrag von 2100 Euro im Jahr erhöhen. Er kann den Bausparvertrag auch bis zur Rente ansparen, auf ein Darlehen verzichten und das Guthaben in eine Altersrente umwandeln lassen. So lange zu sparen ist wegen der niedrigen Sparzinsen aber nur selten ratsam.

Riester-Vertrag nur ein kleiner Baustein

Normalerweise ist ein Riester-Bausparvertrag nur ein kleiner Baustein der Finanzierung. Über die vereinbarte Bausparsumme (sie besteht aus Guthaben und Bauspardarlehen) kann ein Sparer frühestens mit der Zuteilung verfügen. Dafür muss er zunächst ein Mindestguthaben von meist 30 bis 40 Prozent der Bausparsumme ansparen und eine bestimmte Bewertungszahl erreichen. Daneben benötigen Käufer in der Regel zusätzlich ein Bankdarlehen. Ein Riester-Guthaben wird außerdem selten als Eigenkapital reichen. Mindestens zehn bis 20 Prozent des Kaufpreises und alle Nebenkosten sollten Käufer aus eigenen Mitteln zahlen können. Verbraucherzentralen beraten über eine Gesamtstrategie.

Bausparrechner

Die Angebote fürs Bausparen sind oft schwer durchschaubar. Beim Prüfen und Vergleichen hilft der Finanztest-Bausparrechner. Das Excel-Programm berechnet auch den Vor- oder Nachteil gegenüber einer vergleichbaren Bankfinanzierung und den Grenzzinssatz von Bankkrediten, ab dem der Bausparvertrag vorne liegt. Der Rechner ist kostenlos im Internet unter test.de/bausparen verfügbar.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deshalb sollten Sie keine Gehaltserhöhung verlangen
Jeder Arbeitnehmer freut sich über mehr Geld vom Chef, aber bestimmte Gehaltsgruppen profitieren überhaupt nicht von Erhöhungen. Schuld ist das deutsche Steuerrecht.
Deshalb sollten Sie keine Gehaltserhöhung verlangen
Fünf Psycho-Tricks, mit denen Sie bekommen, was Sie wollen
Erfolgreiche Menschen haben eines gemeinsam: Sie wissen, wie sie andere Menschen überzeugen. Ein Karriere-Coach verrät, wie jeder zum Charismatiker werden kann.
Fünf Psycho-Tricks, mit denen Sie bekommen, was Sie wollen
Offene Stellen: Pharmaindustrie sucht vor allem Akademiker
Gute Nachrichten für Akademiker auf Jobsuche: In der Pharmaindustrie sind zahlreiche Stellen zu vergeben. Der Personalbedarf der Branche ist im Vergleich zum Vorjahr …
Offene Stellen: Pharmaindustrie sucht vor allem Akademiker
So werden Sie in wenigen Schritten stark für den Job
Sie wollen im Job Top-Leistungen bringen und sich in Stresssituationen behaupten? Mit diesen Tricks werden Sie mental stark und meistern jede Herausforderung.
So werden Sie in wenigen Schritten stark für den Job

Kommentare