+
Mit der Mittelstandsinitiative sollen Firmen fit fürs Web-Zeitalter werden.

Neue Initiative stärkt Mittelstand

So werden Firmen fit für den Wettbewerb

OB Handwerker, Designer oder Ingenieure: Der deutsche Mittelstand genießt hohe Anerkennung. Dennoch gibt es in puncto Digitalisierung Nachholbedarf. Mit ihrer neuen Initiative will die Telekom dies ändern.

Sie bauen Brücken, legen Fundamente und bringen Farbe ins Leben: Mittelständische Betriebe in Deutschland leisten täglich Großes und stehen für Qualität und Präzision. Und obwohl „made in Germany“ ein international anerkanntes Markenzeichen ist, schöpfen viele Mittelständler die Potenziale der Digitalisierung bei Weitem nicht aus. Dazu gehört der Einsatz von technischen Lösungen, durch den sich Geschäftprozesse vereinfachen und Umsätze steigern lassen.

Fit für die digitalisierte Welt

Event: Antrieb Mittelstand in München

Hier geht's zur kostenlosen Anmeldung

Vor diesem Hintergrund hat die Telekom die „Mittelstandsinitiative“ ins Leben gerufen. Ziel ist es, Firmen in Deutschland in Sachen IT und Telekommunikation fit zu machen – und sie so auch für den internationalen Wettbewerb zu stärken. „Wir wollen für unsere Kunden ein verlässlicher Innovationspartner auf Augenhöhe sein“, erklärt Dirk Backofen, Leiter Marketing Geschäftskunden bei der Telekom Deutschland. „Der Mittelstand ist für uns die starke Stütze der deutschen Wirtschaft. Wir wollen die Firmen mitnehmen auf die Reise in die digitale Cloud- und IT-Welt“, so Backofen weiter. Konkret bedeutet das: zahlreiche Angebote aus IT- und Telekommunikationsservices unter einem Dach sowie zusätzliche Kompetenzen in den Bereichen IT und Cloud, Machine-to-Machine – kurz M2M – Festnetz und Mobilfunk dank eines starken Partnerprogramms.

Die Reise führt durch die Cloud

Lesen Sie auch:

Unternehmer verraten ihr Erfolgsgeheimnis

Der clevere Einsatz digitaler Technologien zahlt sich aus und steigert Effizienz, Produktivität – und die Zufriedenheit der Mitarbeiter. So lässt sich etwa mit „DeutschlandLAN Telefonanlagen aus dem Netz auf Basis Swyx oder Lync“ die gesamte Firmenkommunikation steuern – und das auch von unterwegs aus. Ein weiteres Angebot aus der Wolke: das soziale Unternehmensnetzwerk „TeamLike“. Hier können Mitarbeiter und Kunden nicht nur via Chat miteinander in Kontakt treten, sondern auch gemeinsam an Dokumenten arbeiten, Präsentationen austauschen – und Externe wie Kunden oder Dienstleister einbinden. Kurz: Die „Reise“ ins digitale Zeitalter führt durch die Cloud – und bietet Mittelständlern genau die Lösungen, die sie für ihren individuellen Weg benötigen. Ein Schritt in die Wolke lohnt sich, wie auch der Wettbewerb „Cloud Champions“ beweist. Gesucht werden Mittelständler, die in ihrem Unternehmen die besten Cloud-Lösungen erfolgreich integriert haben. Der Gewinner erhält ein Preisgeld von 10.000 Euro.

Business TV: Filme zu allen Themen rund um den Mittelstand

Im Zuge der Mittelstandsinitiative engagiert sich die Telekom auch für das neue WebTV-Portal „mittelstand DIE MACHER“.Das Medium bietet Filmbeiträge speziell für die Bedürfnisse von Mittelständlern zu Themen wie Unternehmens- und Personalführung, Finanzierung und Wirtschaft sowie alles rund um die Digitalisierung. Der Zuschauer kann sich durch Interviews zappen, Einblicke in die Forschung nehmen, sich von Trends inspirieren und von Experten beraten lassen.

Veranstaltungsreihe Antrieb Mittelstand kommt nach München

Eine Besonderheit der Initiative ist die Veranstaltungsreihe Antrieb Mittelstand. Die Initiatoren, Telekom und der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW), sind dieses Jahr mit Partnern wie Microsoft, Dell oder Nokia in sechs Städten unterwegs. Renommierte Experten zeigen Mittelständlern in Themenforen und Vorträgen hautnah, wohin die digitale Reise geht. Das Motto: In 6 Schritten zum digitalen Unternehmenserfolg. Am 27. Mai macht die Veranstaltungsreihe auch in München Stop. Die Teilnahme ist kostenlos. Allerdings sind die Plätze im Dolce Munich in Unterschleissheim auf 500 begrenzt. Sichern Sie daher schnell ein Ticket!

Antrieb Mittelstand in München: Hier geht's zur kostenlosen Anmeldung

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wie reagiere ich auf Frage nach dem bisherigen Gehalt?
Sie sitzen im Vorstellungsgespräch und kommen plötzlich gehörig ins Schwitzen: "Wie viel verdienen Sie aktuell?" Wir verraten Ihnen, wie Sie klug reagieren.
Wie reagiere ich auf Frage nach dem bisherigen Gehalt?
Beschäftigtenquote steigt - Ausbildungsquote sinkt
Die Zahl der Beschäftigten nimmt dank der guten Konjunktur immer weiter zu. Gleichzeitig sinkt die Zahl der Auszubildenden. Was sind die Gründe? Eine neue Studie geht …
Beschäftigtenquote steigt - Ausbildungsquote sinkt
Richter sagen Stopp: Keine Spähsoftware auf Firmenrechner
Im Büro surfen viele Mitarbeiter privat im Internet. Dürfen Firmen ihre PCs überwachen? Diese Frage haben Deutschlands höchste Arbeitsrichter jetzt beantwortet.
Richter sagen Stopp: Keine Spähsoftware auf Firmenrechner
Arbeitgeber für Anmeldung zur Sozialversicherung zuständig
Mit dem Beginn eines jeden Beschäftigungsverhältnisses ist der Arbeitgeber verpflichtet, die Anmeldung zur Sozialversicherung vorzunehmen. Das gilt auch für …
Arbeitgeber für Anmeldung zur Sozialversicherung zuständig

Kommentare