+
Multitasking kann auch zur Folge haben, dass man unkonzentrierter arbeitet.

Fehlerteufel

Multitasking im Job: Paralleltätigkeiten eher vermeiden

Es gilt heute als selbstverständlich, dass man problemlos parallel mehrere Aufgaben erledigt. Doch dabei schleichen sich deutlich mehr Fehler ein und schneller wird man auch nicht, fand ein Forscher heraus.

Mainz - Berufstätige sollten bei der Arbeit Multitasking in jedem Fall vermeiden. Denn wer mehrere Aufgaben parallel bearbeitet, ist nicht nur langsamer. Er mache auch mehr Fehler, erklärt Prof. Norbert Rohleder von der Hochschule Mainz. Er forscht zum Thema Arbeitswelt.

Er empfiehlt, folgenden Test zu machen: Beschäftigte schreiben sich am Abend eine To-do-Liste und arbeiten diese am folgenden Tag ab. Parallel checken sie regelmäßig ihre E-Mails, hören Musik und telefonieren immer wieder. Am Abend überlegen Berufstätige, wie sie sich gefühlt haben, und sie überprüfen, wie viele Aufgaben von ihrer Liste sie geschafft haben.

Dann schreiben sie erneut eine To-do-Liste für den nächsten Tag. Nun bearbeiten sie die Aufgaben nacheinander, E-Mails und Telefonate schreiben und führen Mitarbeiter zu vorher festgelegten Zeiten. Hier sollten Arbeitnehmer abends wieder überprüfen, wie sie sich gefühlt haben und wie viel sie von ihrer Liste geschafft haben. Viele werden überrascht sein, wie viel besser sie an diesem Tag vorangekommen sind.

dpa/tmn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Echt jetzt? Diskriminierung in Stellenanzeigen nicht immer verboten
Nicht immer verstoßen Stellenanzeigen, in der Mitarbeiter eines bestimmten Geschlechts gesucht werden, gegen die Gleichstellung. Das haben Richter entschieden.
Echt jetzt? Diskriminierung in Stellenanzeigen nicht immer verboten
Fünf Fehler, die Arbeitgeber im Vorstellungsgespräch ständig machen
Nicht nur Bewerber fallen bei Vorstellungsgesprächen negativ auf. Auch Arbeitgeber leisten sich gerne einen Fauxpas - und das kann unangenehme Folgen haben.
Fünf Fehler, die Arbeitgeber im Vorstellungsgespräch ständig machen
Drei Firmen, in denen Mitarbeiter regeln, was sonst der Chef macht
Sie wollen in Ihrer Firma mehr mitbestimmen? Dann sehen Sie sich einmal diese Unternehmen an. Hier haben Mitarbeiter in vielen Bereichen das Sagen.
Drei Firmen, in denen Mitarbeiter regeln, was sonst der Chef macht
Berufliches nicht unterm Weihnachtsbaum erledigen
Mit Smartphone und Laptop ist das Büro immer dabei - sogar im Urlaub. Viele Menschen nehmen Arbeit mit in die Freizeit. Psychologen warnen: Das raubt Energie und schadet …
Berufliches nicht unterm Weihnachtsbaum erledigen

Kommentare