+
Wer zu lange am Schreibtisch gesessen hat, bekommt schnell Schmerzen im Nacken - mit kleinen Dehn- und Lockerungsübungen lassen sich die Beschwerden zumindest mildern. Foto: Sophie Mono

Nackenprobleme - Mit kleiner Übung im Alltag gegensteuern

Permanente Schmerzen im Nacken können den Arbeitstag zur Qual machen. Doch schon mit einer kleinen Übung können Arbeitnehmer ihren Verspannungen entgegensteuern. Darauf weist eine Sozialversicherung hin.

Kassel (dpa/tmn) - Haben Mitarbeiter häufig Verspannungen im Nacken, sollten sie im Arbeitsalltag genügend Prävention betreiben. Folgende Übung sorgt für Lockerung der Nackenmuskulatur:

Sie stellen sich hin, die Füße hüftbreit auseinander. Dann den Kopf langsam zur linken Seite neigen und den Blick dabei geradeaus halten. Diese Position circa 10 bis 15 Sekunden halten und dann die Seite wechseln. Auf die Übung weist die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau hin.

Wer die Übung variieren will, nimmt den Arm dazu. Wird der Kopf nach links geneigt, die Finger der rechten Hand an den Körper heranziehen und nach unten drücken. Danach wieder die Seiten wechseln.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vulkanausbruch als Gründungsgrund: Uni Hohenheim wird 200
Welche Hochschule hat schon einen Vulkan als quasi Gründungsvater? Wo werden Kuhbürsten und Ohr-Chips für Schweine entwickelt? Wo lehrte (kurz) Wilhelm Carl Röntgen und …
Vulkanausbruch als Gründungsgrund: Uni Hohenheim wird 200
Gehalt: Wie viel verdienen Ingenieure in Deutschland?
Lohnt es sich noch, Ingenieur zu werden? Die Gehälter unterscheiden sich jedenfalls stark. Wer die richtige Branche wählt, macht schon vieles richtig.
Gehalt: Wie viel verdienen Ingenieure in Deutschland?
Apple dehnt Initiative "Jeder kann programmieren" aus
Neues Projekt für informatikbegeisterte Schüler und Studenten. Apple kooperiert nun auch in Europa mit diversen Schule und Universitäten. Studenten sollen so den Umgang …
Apple dehnt Initiative "Jeder kann programmieren" aus
Umfrage: Kinder sind kein Hindernis für Jobwechsel
Wer Kinder hat, klammert sich an seinen Arbeitsplatz? Von wegen: Wie eine aktuelle Umfrage zeigt, sind Eltern sogar eher bereit, sich einen neuen Job zu …
Umfrage: Kinder sind kein Hindernis für Jobwechsel

Kommentare