+
Nur die Hälfte der Führungskräfte in Deutschland würde für einen neuen Job ins Ausland gehen. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn/dpa

Umfrage

Neuer Auslandsjob: Für jede zweite Führungskraft eine Option

Die Hälfte der Führungskräfte in Deutschland könnte sich vorstellen für einen neuen Job ins Ausland zu ziehen. Aber Familie und mögliche negative Karrierefolgen lassen die Auswanderer zögern.

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Ein Jobwechsel ins Ausland kommt nur für die Hälfte der Führungskräfte in Deutschland infrage. Das geht aus einer Umfrage des Marktforschers Toluna im Auftrag der Baumann Unternehmensberatung hervor.

Für 49 Prozent der Teilnehmer wäre der Wechsel ins Ausland demnach eine interessante Option. Der mit Abstand wichtigste Grund für den Verbleib in Deutschland sind der Partner oder die Familie (74 Prozent). Ein Drittel (33 Prozent) fürchtet zudem negative Konsequenzen für die Karriere.

Beliebtestes Ziel für den Wechsel ins Ausland sind die USA, dicht gefolgt von der Schweiz: 35 beziehungsweise 29 Prozent würden hier gerne arbeiten. Für 22 Prozent der Wechselwilligen kommen die USA dagegen auf keinen Fall infrage. Damit sind die Vereinigten Staaten unbeliebter als Russland (20 Prozent), noch unpopulärer ist nur die Türkei (28 Prozent).

Für die Umfrage wurden im August 236 Führungskräfte aus verschiedenen Branchen und Altersgruppen befragt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die meisten Stellenanzeigen gibt es im Internet
Jobbörsen, Firmen-Webseiten, der Stellenteil der Tageszeitung: Wer auf der Suche nach einem neuen Job ist, hat die Qual der Wahl. Wo man am besten sucht, lässt sich so …
Die meisten Stellenanzeigen gibt es im Internet
Gehalt: Wie viel verdienen Erzieher in Deutschland?
Erzieher verdienen viel zu wenig für ihren anstrengenden Job, sagen viele. Doch wie hoch ist ihr Gehalt wirklich? Das erfahren Sie hier.
Gehalt: Wie viel verdienen Erzieher in Deutschland?
Lehrer zeigt seinen Schülern pikante Bilder - und wird gefeuert
Ein Lehrer will seinen Schülern die wunderbare Welt der Kunst beibringen und zeigte ihnen einige Bilder. Doch diese Gemälde kosteten ihn seinen Job.
Lehrer zeigt seinen Schülern pikante Bilder - und wird gefeuert
Zehn fiese Bewerbungsfragen, die Sie provozieren sollen
Personaler schocken Bewerber gerne mit unvorhergesehenen Fragen. Wir haben für Sie ein paar knifflige Beispiele gesammelt, auf die Sie gefasst sein sollten.
Zehn fiese Bewerbungsfragen, die Sie provozieren sollen

Kommentare