+
Nur die Hälfte der Führungskräfte in Deutschland würde für einen neuen Job ins Ausland gehen. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn/dpa

Umfrage

Neuer Auslandsjob: Für jede zweite Führungskraft eine Option

Die Hälfte der Führungskräfte in Deutschland könnte sich vorstellen für einen neuen Job ins Ausland zu ziehen. Aber Familie und mögliche negative Karrierefolgen lassen die Auswanderer zögern.

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Ein Jobwechsel ins Ausland kommt nur für die Hälfte der Führungskräfte in Deutschland infrage. Das geht aus einer Umfrage des Marktforschers Toluna im Auftrag der Baumann Unternehmensberatung hervor.

Für 49 Prozent der Teilnehmer wäre der Wechsel ins Ausland demnach eine interessante Option. Der mit Abstand wichtigste Grund für den Verbleib in Deutschland sind der Partner oder die Familie (74 Prozent). Ein Drittel (33 Prozent) fürchtet zudem negative Konsequenzen für die Karriere.

Beliebtestes Ziel für den Wechsel ins Ausland sind die USA, dicht gefolgt von der Schweiz: 35 beziehungsweise 29 Prozent würden hier gerne arbeiten. Für 22 Prozent der Wechselwilligen kommen die USA dagegen auf keinen Fall infrage. Damit sind die Vereinigten Staaten unbeliebter als Russland (20 Prozent), noch unpopulärer ist nur die Türkei (28 Prozent).

Für die Umfrage wurden im August 236 Führungskräfte aus verschiedenen Branchen und Altersgruppen befragt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Formen-Rätsel: Bill Gates löst es in 20 Sekunden - wer ist schneller?
Im Büro ist Langeweile angesagt? Dann versuchen Sie sich doch an diesem Rätsel für Superschlaue. Welche Form passt hier nicht zu den anderen? 
Formen-Rätsel: Bill Gates löst es in 20 Sekunden - wer ist schneller?
Erster Arbeitstag: Drei fiese Jobstarts, die niemand erleben will
Der erste Arbeitstag im neuen Job ist für alle aufregend - schließlich weiß man nie, was einen erwartet. Doch was manche hier erleben, ist wirklich kaum zu glauben.
Erster Arbeitstag: Drei fiese Jobstarts, die niemand erleben will
Gehalt: Das sind die 14 bestbezahlten Jobs bei Google
Google gehört zu den begehrtesten Arbeitgebern der Welt. Doch wie viel verdienen dort die bestbezahlten Angestellten? Nur so viel: 100.000 Dollar sind hier ein Klacks.
Gehalt: Das sind die 14 bestbezahlten Jobs bei Google
Junge Leute sehen Digitalisierung im Job positiv
Ob Online-Bewerbung oder Computer-Arbeit im Büro: Vieles im Beruf läuft heute digital ab. Während die ältere Generation der Digitalisierung im Job eher kritisch …
Junge Leute sehen Digitalisierung im Job positiv

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.