Beate Zschäpe: Verteidiger fordern maximal zehn Jahre Haft

Beate Zschäpe: Verteidiger fordern maximal zehn Jahre Haft
+
Nicht jedes Hobby gehört in einen Lebenslauf. Es sollte zur Stelle passen. Foto: Monique Wüstenhagen/dpa-tmn

Tipp für die Bewerbung

Nur aussagekräftige Hobbys in den Lebenslauf schreiben

Ausbildung und Studium, wichtige berufliche Stationen, Praktika und Weiterbildungen - das alles gehört bei einer Bewerbung in den Lebenslauf. Doch wie ist es mit Hobbys? Wann ist es sinnvoll, sie aufzuführen?

Bochum (dpa/tmn) - Bewerber stehen bei ihrem Lebenslauf vor der Frage, ob sie auch ihre Hobbys aufzählen sollen. Sinn macht das nur, wenn sie aussagekräftig für den Beruf sind - also über Dinge wie Fernsehen oder Lesen hinausgehen. Das raten Experten in der Zeitschrift "Unicum Beruf" (Ausgabe 4/2017).

Wer etwa schon viele Jahre im Team sportlich aktiv ist, kann damit durchaus punkten. Die Angabe "zehn Jahre Mitglied in der Handballmannschaft" sei eine wertvolle Information für den Personaler, erklärt Jannis Tsalikis vom Medienunternehmen Vice Media.

Wichtig sei außerdem, dass die Hobbys zur Position passen, betont Anne Kaltenstein von thyssenkrupp AG. So sei es beispielsweise nicht förderlich, sehr risikofreudige Hobbys bei einem Job anzugeben, der das komplette Gegenteil davon ist.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wie oft und wie lange darf ich während der Arbeit aufs Klo? 
Ihre Verdauung spielt Ihnen öfter mal Streiche und Sie verschwinden regelmäßig auf dem Klo? Wie oft und wie lange Ihr Chef das hinnehmen muss, erfahren Sie hier.
Wie oft und wie lange darf ich während der Arbeit aufs Klo? 
Der Hebammenberuf ist im Umbruch
Hebammen werden gesucht, hofiert, gelobt. Doch was bringt all die Wertschätzung, wenn sie sich nicht auszahlt? Und jetzt steht auch noch eine Reform der Ausbildung …
Der Hebammenberuf ist im Umbruch
Kollege klaut Essen aus Kühlschrank - dann beginnt irre Verfolgungsjagd
Einem Mitarbeiter wird Essen aus dem Bürokühlschrank geklaut. Doch statt den Diebstahl hinzunehmen, startet er eine Verfolgungsjagd, die das Internet so noch nicht …
Kollege klaut Essen aus Kühlschrank - dann beginnt irre Verfolgungsjagd
Richtiges Zuhören lässt sich lernen
Alle reden, streiten, diskutieren - aber niemand hört wirklich zu. An vielen Arbeitsplätzen ist das trauriger Alltag, mit negativen Folgen: Gute Ideen zum Beispiel …
Richtiges Zuhören lässt sich lernen

Kommentare