1 von 13
Unter dem Hashtag #officepranks finden sich zahlreiche Beispiele - darunter selbstverständlich auch der "Post-it-Klassiker" ...
2 von 13
Besonders beliebt, wenn man einen oder mehrere Kollegen öffentlich in eine peinliche Situation bringen möchte: Der (seit neuestem) sprachgesteuerte Drucker ...
3 von 13
... gibt es natürlich auch in der Kaffeemaschinen-Variante.
4 von 13
Diese Idee könnte für den "betroffenen" Kollegen fast schon wieder angenehm werden ...
5 von 13
Ein weiterer Klassiker: Das "Bälleparadies" ...
6 von 13
Empfiehlt sich insbesondere bei Morgenmuffeln und Kollegen, die von Zeit zu Zeit einen Produktivitätsweckruf brauchen.
7 von 13
Prost!
8 von 13
In diesen harten Zeiten eigentlich ein "No Go": Scherze mit "One Direction"-Bezug ...

So macht man sich Freunde ...

#Officepranks: Die besten Aprilscherze fürs Büro

Ein kleiner Spaß unter Kollegen bringt Schwung in den Arbeitsalltag - und welcher Tag böte sich dafür nicht besser an, als der 1. April? Für Scherzkekse und personifizierte Büro-Clowns haben wir als Inspiration schon mal einige der gängigsten und beliebtesten Aprilscherze für den Arbeitsplatz aus dem Netz gefischt ...

det

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Wie werde ich Restaurantfachfrau/mann?
Harte Arbeit zu unmöglichen Zeiten, dabei stets freundlich bleiben und den Gast möglichst gut beraten: Ein Zuckerschlecken ist die Arbeit von Restaurantfachleuten nicht. …
Wie werde ich Restaurantfachfrau/mann?
Übersicht über die 25 besten Arbeitgeber Deutschlands 2018
Von der Unternehmenskultur über Karrierechancen bis hin zur Lohn- und Gehaltsphilosophie: Arbeitgeber wollen heute genau wissen, für wen sie arbeiten.
Übersicht über die 25 besten Arbeitgeber Deutschlands 2018
Wie werde ich Tourismuskaufmann/frau?
Tourismuskaufleute lernen in ihrer Ausbildung, Reisen zusammenzustellen und zu verkaufen. Die meisten arbeiten in Reisebüros - aber es gibt auch reichlich andere …
Wie werde ich Tourismuskaufmann/frau?
Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht
"Wie arbeiten Sie denn?" - Jeder Berufstätige kann über seine Zunft eine Geschichte erzählen. Doch die wirklich spannenden Fragen wagen viele nicht zu stellen. Dabei ist …
Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Kommentare