+
Stress am Arbeitsplatz kann mit geeigneten Maßnahmen gut begegnet werden. Leider fehlt es vielen Unternehmen bisher an den passenden Angeboten. Foto: Oliver Berg

Wenn alles zuviel wird

Oft keine Präventionsmaßnahmen gegen Stress vom Arbeitgeber

Psychische Belastungen durch Stress im Job sind weit verbreitet. Doch viele Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern keine Präventionsmaßnahmen. Die Prüforganisation Dekra hat eine Umfrage dazu durchgeführt.

Stuttgart (dpa/tmn) - Viele kleine und mittelständische Unternehmen haben beim Thema Burnout- und Stressprävention am Arbeitsplatz noch Aufholbedarf.

Obwohl seit 2013 im Arbeitsschutzgesetz festgeschrieben ist, dass Arbeitgeber eine Gefährdungsbeurteilung zu psychischen Belastungen durchführen müssen, setzen das nur vier von zehn Unternehmen (41 Prozent) um. Das sind erste Ergebnisse einer Forsa-Umfrage im Auftrag der Prüforganisation Dekra, für die 300 zufällig ausgewählte Entscheider im Personalbereich oder Arbeitsschutz befragt wurden.

Arbeitgeber müssen die psychischen Gefährdungen der Beschäftigten systematisch beurteilen und gegebenenfalls Maßnahmen einleiten, die krankmachenden Stress bei Angestellten am Arbeitsplatz verringern.

Zur Mitteilung der Dekra

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Doktorarbeit darf keine Verlegenheitslösung sein
Sich leichtfertig für eine Promotion zu entscheiden, ist keine gute Taktik. Denn um ein solches Projekt mit Erfolg über die Bühne zu bringen, muss vor allem die eigene …
Doktorarbeit darf keine Verlegenheitslösung sein
Gerade mal 30 und schon Chef: Mann verrät seinen ultimativen Karriere-Tipp
Falko Kremp ist 30 Jahre - und schon Deutschlandchef eines Digital-Startups. Nun verrät er, wie man heute junge Menschen für die Arbeit begeistern kann. Es ist anders, …
Gerade mal 30 und schon Chef: Mann verrät seinen ultimativen Karriere-Tipp
Wie Pendeln entspannter laufen kann
München - Nürnberg und zurück, jeden Tag. Manche Menschen legen täglich einiges an Strecke zurück, um zur Arbeit zu kommen. Um das angenehmer zu gestalten, ist auch der …
Wie Pendeln entspannter laufen kann
Die Brückentage 2020 geschickt nutzen
Wer 2020 mit wenigen Urlaubstagen möglichst lange entspannen möchte, sollte sich mit seinen Urlaubsanträgen beeilen. Denn die Brückentage sind im kommenden Jahr nicht so …
Die Brückentage 2020 geschickt nutzen

Kommentare