+
Die Höhe der Praktikumsvergütung schwankt mit der Branche: Am besten verdienen Hospitanten laut einer Stichprobe im Bereich Konsumgüter.

Stichprobe

Das verdienen Praktikanten

Bochum - Ein Praktikum verbessert die Chancen beim Berufseinstieg oftmals drastisch. Die Bezahlung fällt zumeist allerdings mager aus. Ein Lichtblick: Innerhalb der letzten Jahre hat sich die durchschnittliche Vergütung mehr als verdoppelt.

Verdienten Praktikanten 2009 durchschnittlich noch 160 Euro, waren es 2013 rund 400 Euro. Da hat die Onlinebörse meinpraktikum.de in einer nicht-repräsentativen Studie ermittelt. Ausgewertet wurden mehr als 13 000 Praktikabewertungen von Nutzern.

Zufriedenheit der Praktikanten steigt mit Bezahlung

Am meisten Geld für ein Praktikum gibt es den Nutzerangaben zufolge in Hamburg - durchschnittlich 468 Euro. Dort registrierte die Seite auch die zufriedensten Praktikanten. Am wenigsten wird den Erfahrungsberichten zufolge in Mecklenburg-Vorpommern gezahlt, nämlich nur 60 Euro pro Monat. Generell steigt der Anteil von zufriedenen Praktikanten mit der Bezahlung: Die Mehrheit (80 Prozent) der Befragten ist ab einer Vergütung von 500 Euro im Monat zufrieden.

Im Hinblick auf die unterschiedlichen Branchen wurden die Durchschnittsgehälter der Jahre 2012/2013 verglichen: In der Stichprobe haben Praktikanten in der Konsumgüterbranche mit knapp 800 Euro am besten verdient. Die Mehrheit der Befragten (84 Prozent), die ihr Praktikum in diesem Bereich absolvierte, war mit der Hospitanz zufrieden.

Bildungsbranche zahlt am wenigsten

Die zufriedensten Praktikanten (92 Prozent) fanden sich im Bereich Versicherungen. Unternehmen im Bereich Kunst, Kultur und Freizeit hatten den niedrigsten Anteil begeisterter Praktikanten. Nur knapp der Hälfte (48 Prozent) hat das Reinschnuppern ins Arbeitsleben gefallen. Das geringste Gehalt wurde den Erfahrungsberichten zufolge im Bildungsbereich gezahlt. Hier ergab sich ein Mittelwert von nur 13 Euro monatlich. Dennoch war in der Auswertung die Mehrheit (72 Prozent) in dieser Branche mit dem Praktikum zufrieden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schutz vor Industriespionage beginnt beim Papiermüll
Bei Industriespionage denkt heute jeder automatisch an das Hacken von Firmen-PCs. Dabei verlassen viele Geheimnisse auf ganz klassischen Wegen das Firmengelände.
Schutz vor Industriespionage beginnt beim Papiermüll
Bürokaffee: Um diese Uhrzeit sollten Sie ihn auf keinen Fall trinken
Im Büro trinken Sie morgens als erstes einen Kaffee? Ganz falsch. Wer produktiv sei will, sollte den Wachmacher lieber zu einer anderen Zeit zu sich nehmen.
Bürokaffee: Um diese Uhrzeit sollten Sie ihn auf keinen Fall trinken
Lebenslauf: Mit diesem Detail fallen Sie auf - dabei scheint es unwichtig
In Personalabteilungen trudeln täglich viele Bewerbungen ein. Da gilt es, aufzufallen. Mit einem kleinen Detail in Ihrem Lebenslauf bleiben Sie in Erinnerung.
Lebenslauf: Mit diesem Detail fallen Sie auf - dabei scheint es unwichtig
Erstgeborener oder Nesthäkchen? So beeinflussen Geschwister die Karriere
Haben Sie Geschwister oder sind Sie Einzelkind? Eine Studie zeigt, dass sich die Geburtenfolge durchaus auf den beruflichen Weg auswirkt. 
Erstgeborener oder Nesthäkchen? So beeinflussen Geschwister die Karriere

Kommentare