+
Studenten sollten sich zu Studienbeginn überlegen, ob sie privat oder gesetzlich krankenversichert sein wollen. Foto: Peter Kneffel/dpa

Ratgeber

Privat oder gesetzlich? - Krankenversicherung für Studenten

Wer ein Studium beginnt, sollte sich rechtzeitig überlegen, bei welcher Krankenkasse er Mitglied sein will. Denn fällt während des Studiums der Kindergeldanspruch weg, profitiert man nicht mehr von der Versicherung der Eltern.

Hamburg (dpa/tmn) - Wer studieren will und privat versichert ist, kann in die gesetzliche Krankenversicherung der Studenten (KVdS) wechseln.

Allerdings können sich Studenten auch von der gesetzlichen Krankenversicherung befreien lassen. Darauf weist der Bund der Versicherten in Henstedt-Ulzburg bei Hamburg hin.

Sinnvoll kann das für die Dauer des Studiums sein, wenn etwa über die verbeamteten Eltern ein Beihilfeanspruch besteht. Die private Restkostenversicherung ist meistens günstiger als die gesetzliche KVdS. Wichtig zu bedenken: Wer sich privat versichert, kommt während des Studiums nicht mehr in die gesetzliche Krankenkasse zurück.

Fällt während des Studiums der Kindergeldanspruch der Eltern weg, muss der private Krankenversicherungsvertrag auf hundertprozentigen Versicherungsschutz umgestellt werden. Das hat einen entsprechend hohen Beitrag zur Folge, der meistens über dem Niveau der gesetzlichen Krankenkasse liegt. Studenten sollten sich vor der Wahl des Vertrages in jedem Fall über Vor- und Nachteile unabhängig beraten lassen.

Broschüre zu Versicherungen für Studenten (pdf)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lösung Rätsel: Können Sie diese seltsame Mathe-Aufgabe knacken?
Unsere Mathe-Aufgabe hat Sie hoffentlich nicht abgeschreckt, oder? Blicken Sie bei diesem Rätsel durch? Hier verraten wir Ihnen die richtige Lösung. 
Lösung Rätsel: Können Sie diese seltsame Mathe-Aufgabe knacken?
Rätsel: Wer knackt diese seltsame Mathe-Aufgabe?
Sie brauchen dringend eine Pause vom Job? Dann wagen Sie sich doch an dieses kuriose Rätsel. Diesmal sind Ihre Mathe-Künste gefragt.
Rätsel: Wer knackt diese seltsame Mathe-Aufgabe?
Bahn stellt tausende Mitarbeiter zusätzlich ein
Jobsuchende aufgepasst: Die Deutsche Bahn sucht händeringend nach neuen Mitarbeitern, auch weil in den nächsten Jahren viele Bahn-Angestellte in Rente gehen. Von 24.000 …
Bahn stellt tausende Mitarbeiter zusätzlich ein
IQ-Test: Wie viele Quadrate sehen Sie hier?
Rätselfreunde aufgepasst: Dieser Test bringt Ihre Gehirnzellen ordentlich in Wallung! Aber täuschen Sie sich bloß nicht - das Rätsel ist nicht so einfach, wie es …
IQ-Test: Wie viele Quadrate sehen Sie hier?

Kommentare