Newsletter "Kinderrubrik für Grundschulen"

Bestellen Sie den täglichen Newsletter der Münchner Merkur Kinderspalte.

Wollen Sie ab sofort den kostenfreien Newsletter für Grundschulen erhalten? Darin erklärt unsere Wetterente Paula kindgerecht und in verständlicher Sprache Zusammenhänge aus Politik, Wissenschaft und allgemeinen tagesaktuellen Themen.

Jeden zweiten Dienstag erhalten Sie außerdem die Seite Kinder-Leben. Darin gibt es Rätsel und Experimente, damit Schülern wie Lehrern das Lernen wirklich Spaß macht!

Hier geht’s zur Beispielseite Kinder-Leben
Thema Stadtführungen „Von Glückslöwen und Pestdrachen“.

Hier geht’s zur Paula Beispielseite 
Redewendungen „Warum fühlt man sich manchmal pudelwohl?“

 

Um den Newsletter zu bestellen, tragen Sie sich in das Onlineformular unten auf dieser Seite ein oder schicken Sie uns Ihre Anmeldung schriftlich.

Hier Newsletter für Grundschulen bestellen:

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Exzessive Abwerbeversuche am Arbeitsplatz verboten
Wie häufig darf eine Konkurrenzfirma einen Mitarbeiter an seinem aktuellen Arbeitsplatz anrufen, um ihn abzuwerben? Mit dieser Frage beschäftigte sich das …
Exzessive Abwerbeversuche am Arbeitsplatz verboten
Mehr Ausbildungsplätze in Berufen mit Fachkräftemangel
In Zeiten des Fachkräftemangels setzen immer mehr kleinere Betriebe darauf, mehr Ausbildungsplätze zu schaffen. Dadurch wollen sie potenzielle Fachkräfte anlocken. Eine …
Mehr Ausbildungsplätze in Berufen mit Fachkräftemangel
Lösung: Zahlen-Rätsel für Grundschüler stellt selbst Eltern auf die Probe
Sind Sie unserem heutigen Zahlen-Rätsel auf die Schliche gekommen? Die richtige Lösung erfahren Sie hier.
Lösung: Zahlen-Rätsel für Grundschüler stellt selbst Eltern auf die Probe
Lange Nase? Daran erkennen Personaler, dass Bewerber lügen
Wir alle haben schon mal in einem Bewerbungsgespräch hinsichtlich unserer Fähigkeiten geflunkert. Warum und wie Personaler eine handfeste Lüge erkennen, erfahren Sie …
Lange Nase? Daran erkennen Personaler, dass Bewerber lügen

Kommentare