Eine Studentin macht sich Notizen. Eine Online-Bibliothek für Prüfungsantworten soll Studierenden das Lernen erleichtern.
+
Eine Online-Bibliothek für Prüfungsantworten soll Studierenden das Lernen erleichtern.

“Keine Frage bleibt unbeantwortet”

35.000 Prüfungsantworten – Deutschlands erste digitale Bibliothek soll Studierenden beim Lernen helfen

  • Andrea Stettner
    vonAndrea Stettner
    schließen

Prüfungsvorbereitungen im Studium sorgen schnell für Frust. Eine Online-Bibliothek soll nun Studierenden beim Lernen helfen – mit einer Datenbank für Prüfungsfragen und -antworten.

Vorlesungen finden nur online statt, zu Kommilitonen fehlt oft der Kontakt: Wer sich in der Corona-Krise auf Prüfungen fürs Studium* vorbereiten will, dürfte schnell an seine Grenzen stoßen. Da kommt eine neue Online-Bibliothek für Studierende gerade recht.

Bildungsplattform stellt Prüfungsfragen und -antworten von 51 Hochschulen online

Die „Q&A Bib“ der Berliner Bildungsplattform Charly Education bietet Zugriff auf Prüfungsfragen- und antworten von 51 deutschen Universitäten und Hochschulen. Zum Start warten bereits 35.000 Prüfungsfragen und -antworten aus wirtschafts- und naturwissenschaftlichen Studienfächern auf Lernwillige.

Mit der Zeit soll die Datenbank durch eingereichte Inhalte von Studierenden erweitert werden. Bis Ende 2021 sollen dann auch Inhalte von weiteren Studiengängen wie Jura und Medizin dazukommen. Bald soll „keine Frage mehr unbeantwortet bleiben“, ist das erklärte Ziel der Bildungsplattform.

Lesen Sie auch: „Wunderkind“ beendet Studium mit nur 17 Jahren – doch dafür ging das Mädchen durch die Hölle.

Datenbank für Prüfungsfragen bedient die aktuellen Bedürfnisse der Studierenden

„Mit dem Start unserer Antwortenplattform bedienen wir die aktuellen Bedürfnisse der Studierenden“, erklärt Cecil von Croÿ, CEO und Mitgründer von charly education, „denn wer heute nach Informationen sucht, erwartet diese zielführend kuratiert auf einer Onlineplattform. Die Corona-Pandemie hat diese Entwicklung hin zum digitalen Lernen noch einmal fundamental beschleunigt.“
(as) *Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Zentral-Redaktionsnetzwerks.

Mehr zum Thema: Einstiegsgehalt: In diesen Berufen und Branchen verdienen Sie nach dem Studium am meisten Geld.

Wollen Sie über aktuelle Karriere-News auf dem Laufenden bleiben? Dann folgen Sie unserer Branchenseite auf dem Karriereportal Xing.

Auch interessant

Kommentare