+
Während der Pubertät ist es für viele Eltern schwierig, einen Zugang zu ihren Kindern zu finden.

Münchner Pressehaus

Vortrag: Pubertät – was nun?

München - Die Pubertät verändert unsere Kinder. Wissenschaftler sprechen sogar von einer zweiten Geburt des Menschen. Ein Experte gibt Tipps für den Umgang mit Jugendlichen in dieser schwierigen Lebensphase.

Während der Pubertät kehren sich einige der Jugendlichen völlig nach innen und reden kaum mehr, andere werden respektlos oder entwickeln sich zu vollautomatischen „Widerspruchsmaschinen“.

Ein Experte gibt Ratschläge

Christoph Bornhauser, ein renommierter Schweizer Pädagoge und Experte für die Förderung kindlicher und jugendlicher Entwicklung, gibt Ratschläge für einen entspannten Umgang mit Jugendlichen und zeigt, welche Chancen dieser schwierige Lebensabschnitt beinhaltet. Der Vortrag findet im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe „Münchner Schultage“ statt.

Ein Interview mit dem Experten finden Sie hier!

Alle Infos zum Vortrag auf einen Blick

  • Zeit: Dienstag, 11. November, von 19.30 bis gegen 21 Uhr.
  • Ort: Pressehaus Paul-Heyse-Str. 2-4, München (am Hauptbahnhof), Veranstaltungssaal „Alte Rotation“.
  • Eintritt: 5 Euro bzw. 7 Euro für Paare.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bahn will Bewerbungsschreiben nach und nach abschaffen
"Hiermit bewerbe ich mich um..." - diese Zeile hat wohl jeder schon geschrieben. Die Deutsche Bahn will sich von diesen Sätzen langsam verabschieden. Und fängt damit bei …
Bahn will Bewerbungsschreiben nach und nach abschaffen
Gleitzeit hilft Müttern beim Wiedereinstieg in den Job
Die Gleitzeitregelung schafft für viele Frauen die nötige Flexibilität, wieder in den Job zurückkehren zu können. Auch die Arbeitszeiten des Partners sind beim …
Gleitzeit hilft Müttern beim Wiedereinstieg in den Job
Erschreckend: So viele Überstunden machen die Deutschen
Laut einer Studie arbeiten viele Deutsche länger als in ihren Verträgen festgelegt - vor allem Chefs: Führungskräfte leisten in ihrer Karriere 15.430 Überstunden.
Erschreckend: So viele Überstunden machen die Deutschen
Krankmeldung - Das müssen Sie beachten 
Der Kopf dröhnt und die Nase läuft. An Arbeit ist heute nicht zu denken. Doch Vorsicht: Bei der Krankmeldung müssen Sie einige Spielregeln beachten.
Krankmeldung - Das müssen Sie beachten 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.