+
"Möge das langsamste Pferd gewinnen". Aber wie stellen die Erben das an?

Knobelei der Woche

Rätsel: Das langsamste Pferd gewinnt - aber wie?

  • schließen

Zwei Söhne kämpfen um das Erbe Ihres reichen Vaters. Doch der stellt ihnen eine verzwickte Bedingung. Knacken Sie das Rätsel?

Dieses herrliche Rätsel beschäftigt sich mit dem Kampf zweier Söhne um ihr Erbe. Um es zu lösen ist Köpfchen gefragt, denn der Spruch "Möge der bessere gewinnen" gilt hier vor allem für den mit den fitteren Gehirnzellen. Können Sie den Konkurrenten helfen?

Rätsel: Das langsamste Pferd gewinnt 

"Ein alter König stirbt und hinterlässt zwei Söhne. In seinem Testament fordert er seine Söhne zu einem Rennen mit ihren Pferden auf und derjenige mit dem langsameren Pferd wird das Erbe bekommen. 

Die beiden Söhne machen das Rennen, aber weil sie beide ihre Pferde zu sehr zurückhalten, gehen sie zu einem weisen Mann und fragen ihn, was sie machen sollen. Anschließend machen die beiden noch einmal das Rennen — dieses Mal mit voller Geschwindigkeit. 

Was hat der weise Mann zu ihnen gesagt?"

Die Lösung:

Der weise Mann sagte: "Tauscht eure Pferde". Denn wenn beide auf dem jeweiligen Pferd des anderen sitzen, wird derjenige das Erbe bekommen, der das Rennen gewinnt. Schließlich gehört dem Sieger ja immer noch das andere Pferd, dass dann verloren hat.

Zum Weiterrätseln: Auf welchem Parkplatz steht das gelbe Auto? 

Außerdem: Wer dieses Mathe-Rätsel aus dem 19. Jahrhundert löst, bekommt eine Million Dollar.

Von Andrea Stettner

Gehalt: Die zehn bestbezahlten Berufe für Angestellte

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Drei Gründe, wieso Sie den Job nicht bekommen haben
Warum Sie bei Bewerbungen abgelehnt werden, kann viele Gründe haben: Manchmal liegt es an Ihnen, oft aber auch nicht. Was Recruiter über Job-Absagen verraten.
Drei Gründe, wieso Sie den Job nicht bekommen haben
Start-up Festival: Was Stefan Raab jungen Gründern rät
Bei der Bits und Pretzels trat Entertainer Stefan Raab als Redner in Erscheinung. Was er den jungen Gründern rät, bringt er in alter Raab-Manier auf den Punkt.
Start-up Festival: Was Stefan Raab jungen Gründern rät
Fünf Tipps, wie Sie produktiver werden - ganz ohne Überstunden
Sie schuften und schuften - und kommen trotzdem immer spät nach Hause? Wenn Sie klug arbeiten, können Sie Ihr Arbeitspensum bald auch ohne Überstunden schaffen.
Fünf Tipps, wie Sie produktiver werden - ganz ohne Überstunden
Aufteilung in mehrere Gesellschaften: Kein Kündigungsgrund
Wenn ein Unternehmen sich in meherere Gesellschaften aufteilt, bleibt ein Arbeitsverhältnis bestehen. Manche Firmen kündigen trotzdem ihren Angestellten. Doch diese …
Aufteilung in mehrere Gesellschaften: Kein Kündigungsgrund

Kommentare