+
Ein Auszubildender soll für seine Ausbildung relevante Aufgaben erfüllen - Kaffee kochen gehört nicht dazu. Foto: Felix Kästle

Mehr als Kaffee kochen

Rahmenlehrplan gibt ausbildungsrelevante Arbeiten vor

Azubis werden gern zu unliebsamen Routineaufgaben abgestellt. Kaffee kochen zu lernen, gehört aber nicht zu den ausbildungsrelevanten Tätigkeiten. Ein Blick in den Rahmenlehrplan lohnt sich.

Berlin (dpa/tmn) - Wer als Auszubildender im Betrieb nur Kaffee kochen lernt, muss das nicht einfach so über sich ergehen lassen. Denn: Dass Lehrlinge ausbildungsfremde Tätigkeiten lernen, ist nicht erlaubt. Darauf weist die Jugendabteilung des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB) in hin.

Für jeden Beruf gibt es einen Ausbildungsrahmenplan. Diese gesetzliche Verordnung ist so etwas wie der Lehrplan für die Ausbilder. Ein Betrieb darf Auszubildenden nur Aufgaben übertragen, die im Rahmenplan festgeschrieben sind. Wer das nicht einhält, begehe nach Paragraf 102 des Berufsbildungsgesetzes eine Ordnungswidrigkeit. Die wiederum könne mit einem Bußgeld geahndet werden.

Darüber hinaus sind laut DGB Jugend ausbildungsfremde Routinearbeiten verboten. Das gilt auch, wenn ein Azubi immer wieder Tätigkeiten wiederholen muss, die er längst erlernt hat.

Broschüre des DGB Jugend

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Sie wollen bei BMW arbeiten? Personaler verrät, wie's richtig geht
Arbeiten bei BMW? Für manchen Arbeitnehmer ein wahr gewordener Traum. Doch zuerst müssen Sie den Bewerbungsprozess durchlaufen. Worauf Sie achten sollten, hier.
Sie wollen bei BMW arbeiten? Personaler verrät, wie's richtig geht
Vortrag im Job: Deshalb sollten Sie zum Publikum niemals höflich sein
Der größte Fehler bei Reden passiert oft schon in den ersten paar Sekunden. Konkret ist es Höflichkeit, die Sie die Aufmerksamkeit des Publikums kosten kann.
Vortrag im Job: Deshalb sollten Sie zum Publikum niemals höflich sein
Wie lange ist die gesetzliche Kündigungsfrist beim Arbeitsvertrag?
Ihnen droht die Kündigung? Oder Sie wollen endlich raus aus dem Job? Dann sollten Sie wissen, wie die Kündigungsfrist des Arbeitsvertrags gesetzlich geregelt ist.
Wie lange ist die gesetzliche Kündigungsfrist beim Arbeitsvertrag?
Darf der Chef das Trinkgeld behalten?
Mal sind es nur ein paar Euro, mal richtig dicke Summen. In einigen Branchen gehören Trinkgelder einfach dazu. Aber können Chefs verlangen, dass Mitarbeiter ihr …
Darf der Chef das Trinkgeld behalten?

Kommentare